'Extinction Rebellion': Klimarebellen blockieren Zweierlinie in Wien

Die Demonstranten wollen die Regierung zwingen, mehr für den Klimaschutz zu tun.

07.10.2019 14:23:00

Die Demonstranten wollen die Regierung zwingen, mehr für den Klimaschutz zu tun.

Die Demonstranten wollen die Regierung zwingen, mehr für den Klimaschutz zu tun.

Montagmittag blockierten die Klimademonstranten dieZweierlinievor dem Museumsquartier. Etwa 200 Aktivisten haben sich an der Kreuzung zwischen Babenbergerstraße undMariahilfer Straßeeingefunden. Die Aktion wird mittlerweile von immer mehr Polizisten beobachtet. Zwischen Auerspergstraße und Getreidemarkt ist derzeit mit Verkehrsverzögerungen zu rechnen.

Eva Glawischnig verlässt Novomatic endgültig Was Hans Peter Doskozil unter Solidarität versteht Erste Korruptionsanklage gegen HC Strache

Eine Aktivistin sagt gegenüber dem KURIER, dass sie bis zum Sonnenuntergang bleiben wollen. Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Diese Aktionen sind wirklich nur mehr Aktionismus und in dieser Art strikt abzulehnen. Bringen auch nichts, außer viel Ärger! Von was leben die Parasiten? Sorry, man nennt sie Aktivisten 🦟🦟🦟 die Regierung können gar nichts „tun“, Regierungen müssen fordern. Gelöst, also getan wird es von Industrie, und wenn das Geschäftsmodell „Klimarettung“ beginnt Gewinne zu erwirtschaften (das wird es), dann wollen alle „Tun“

Ausgezeichnete Aktion! Man muss sie in die Knie zwingen, die Regierungen :-) Kurz ist fein raus, er hat erst heute den Auftrag zur Bildung einer Regierung bekommen, und wird jetzt damit beginnen, Gespräche zu führen. Braucht sich jetzt mit den Demonstranten näher beschäftigen. Was für armselige Gestalten!

Ökofaschisten und Demokratiefeinde! ExtinctionRebellion Echt süß, wenn ein paar hirntote Fundis Klimaänderungen in einem Land fordern, dass nicht einmal in den Top40 der weltweiten Emissionen liegt. 🤣 Zwingen? Man sollte diese Hanseln in Gewahrsam nehmen. Zwingen ist Erpressung u. strafbar

Aktivisten sorgen auch in Wien für Verkehrschaos - News | heute.atDie Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion hat für die nächsten zwei Wochen Proteste in verschiedensten Städten der Welt angesagt. Alle News dazu im Live-Ticker.

Klimaaktivisten legen Berliner Verkehr lahmDie Aktivistengruppe Extinction Rebellion hat Montagfrüh in Berlin ihre Protestaktion für mehr Klimaschutz gestartet und die deutsche Hauptstadt ... hörts endlich auf, linksradikale extremisten und antidemokratische kriminelle als 'klimaaktivisten' zu verharmlosen. was soll das? ... wo bitte sind die 'nassen Fetzen'? 😉 Wenn man die unfassbare Dummheit dieser Leute sieht dann ist das Aussterben der menschlichen Spezies eine durchaus wünschenswerte Option ....

Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion startet Protest in BerlinMit Blockaden und anderen Protestaktionen will Extinction Rebellion von Montag an in Berlin und anderen Großstädten in aller Welt auf die drohende Klimakatastrophe aufmerksam machen.

Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion startet Protest in Berlin - derStandard.at

Klima-Aktivisten wollen Verkehr eine Woche stören - News | heute.atDie Umweltschutzbewegung Extinction Rebellion hat für die nächsten zwei Wochen Proteste in verschiedensten Städten der Welt angesagt. Alle News dazu im Live-Ticker. kuku27 The environmental movement Extinction Rebellion has announced protests in various cities around the world over the next two weeks. All news in the live ticker.

ÖBB planen Nachtzug von Wien nach Brüssel - News | heute.atAb Jänner 2020 soll ein Nachtzug direkt von Wien nach Brüssel fahren.