Experten: Pandemie 'hätte verhindert werden können'

Experten: Pandemie 'hätte verhindert werden können'

13.05.2021 23:56:00

Experten: Pandemie 'hätte verhindert werden können'

'Toxischer Cocktail' aus Zaudern und schlechter Reaktion verantwortlich.

pocketDie weltweite Verbreitung des Coronavirus mit ihren schrecklichen Auswirkungen hätte nach Ansicht unabhängiger Experten vermieden werden können. Dafür aber hätten die Warnsignale sofort beachtet, die WHO früher Alarm schlagen und die einzelnen Länder konsequenter reagieren müssen, hieß es in einem am Mittwoch in Genf vorgelegten Bericht eines internationalen Expertengremiums.

Mehr als 600 Flüchtlinge in nur einer Woche Österreich hätte Timanowskaja aufgenommen: 'Wir haben sie erwartet' Doskozil: Aus Flüchtlingskrise „nichts gelernt“

"Die Situation, in der wir uns heute befinden, hätte verhindert werden können", konstatierten die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingesetzten Experten. Ein"toxischer Cocktail" aus Zaudern, fehlender Vorbereitung sowie schlechter Reaktion auf die Krise sei für das dramatische Ausmaß verantwortlich, erklärte die Ko-Präsidentin des Gremiums, Ellen Johnson Sirleaf. Nur so habe sich die jetzige"katastrophale humanitäre Krise" entwickeln können, die von den Experten als"Tschernobyl des 21. Jahrhunderts" bezeichnet wird.

"Spirale von Versagen, Lücken und Verzögerungen"An den Folgen einer Corona-Infektion starben weltweit inzwischen mindestens 3,3 Millionen Menschen. Staatliche Institutionen hätten vielerorts"versagt in der Aufgabe, Menschen zu schützen", hieß es in dem Bericht. Zudem hätten Erkenntnisse der Wissenschaft leugnende Staats- und Regierungsschefs beziehungsweise andere Verantwortliche das Vertrauen in die nötigen Maßnahmen zersetzt. headtopics.com

"Schlechte strategische Entscheidungen, fehlender Wille zur Bekämpfung von Ungleichheiten und ein unkoordiniertes System schufen einen toxischen Cocktail, der es der Pandemie erlaubte, sich in eine katastrophale humanitäre Krise zu entwickeln", erklärte die ehemalige liberianische Präsidentin Sirleaf, die gemeinsam mit der früheren neuseeländischen Premierministerin Helen Clark das Gremium leitet."Es gab eine Spirale von Versagen, Lücken und Verzögerungen bei der Vorbereitung und der Reaktion."

Das Gremium aus 13 Experten war nach heftiger Kritik an der WHO von dieser ins Leben gerufen worden. Es untersuchte acht Monate lang die Ausbreitung des Coronavirus und die von der WHO und den einzelnen Staaten ergriffenen Maßnahmen. Weiterlesen: KURIER »

Wer hatte sich, abgesehen von Politikern („Das Virus kennt keine Grenzen.“), nicht gefragt, warum noch über Monate der Flugverkehr und Grenzen unbedingt ohne entsprechende Kontrollen offen bleiben mußten... 🤔 Heute alles ganz normal möglich... Corona Wenn Ärzte und nicht unwissende korrupte Politikerinnen entschieden hätten!!

Die Pandemie ist gewollt und gezielt eingesetzt worden. Wenn, wenn, wenn..... nachher ist man immer klüger, da braucht man nicht mal Experte sein. sicher, aber eben nicht mit Anschober, Auer und der Ages… Ich rufe zum Testboykott auf. Dann ist Corona in einer Woche besiegt. Stoppt die coronalüge in Österreich und Deutschland KurzMussWeg

Da es sich um eine Plandemie handelt, wohl kaum.......

Corona-Pandemie „hätte verhindert werden können“Die weltweite Verbreitung des Coronavirus mit ihren schrecklichen Auswirkungen hätte nach Ansicht unabhängiger Experten vermieden werden können. ... Ja! Mit strikten Reisebeschränkungen zB Jaja ja Und das stimmt auch, es hätte vermieden werden können! Daher klagen gegen die Politik das kommt, ganz sicher und zurecht!

Unter 1.000 Neuinfektionen + Ansturm auf Astra Zeneca in DeutschlandLesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

Experten: WHO und Länder haben bei Corona zu langsam reagiertDas zur Zeit bestehende System könnte eine neue Pandemie nicht verhindern, schlussfolgert eine unabhängige Kommission.

Sollen Kinder trotz Pandemie in die Schule?Junge Menschen sehnen sich nach einem Stück Normalität. Doch ganz normal wird nichts sein. Na sicher 😎 Warum nicht

Lücken im System? Corona-Tests als GeschäftsmodelleDie Causen HG Pharma und Ärztezentrum zeigen, wie in der Pandemie schnelle Profite möglich sind. FPÖ-Hauser sieht Grund in Aufweichung des Medizinproduktegesetzes

Virtuelle Handschrift für GelähmteUS-Neurologen können Signale aus dem Hirn zuverlässig in Schrift übersetzen.