Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus

Der Virologe Norbert Nowotny von der VetMedUni Wien beantwortet heute, Dienstag, von 11 bis 13 Uhr am KURIER-Telefon und im Chat Ihre Fragen.

25.2.2020

Hast du Fragen zum Coronavirus? Der Virologe Norbert Nowotny von der VetMedUni Wien beantwortet heute, Dienstag, von 11 bis 13 Uhr auf Facebook, Twitter und per Telefon deine Fragen.

Der Virologe Norbert Nowotny von der VetMedUni Wien beantwortet heute, Dienstag, von 11 bis 13 Uhr am KURIER-Telefon und im Chat Ihre Fragen.

und MERS , dass von ihnen keine Gefahr für den Menschen ausgeht. So sind viele Katzen mit dem felinen Coronavirus infiziert. Dieses kann aber den Menschen nicht infizieren – ist also keine vom Tier auf den Menschen übertragbare Erkrankung. Besteht die Hoffnung, dass Wärme das Virus Davon bin ich nicht überzeugt. Das Coronavirus bei Katzen tritt das gesamte Jahr auf, ebenso die Coronaviren bei anderen Tierarten. Es wird bei uns nicht so heiß, dass die Hitze allein die Viren inaktivieren würde. Hinzu kommt, dass die Bevölkerung noch keinerlei Immunität gegen das neue Coronavirus Sie haben weitere Fragen zum Coronavirus ? Rufen Sie zwischen 11 und 13 Uhr am KURIER-Telefon unter 01 / 526 57 60 an, senden Sie uns ein eMail an Weiterlesen: KURIER

Wie stehen die momentanen Heilungschancen bei einer Infektion bzw. wie ist der Stand der Forschung? Entwickeln Asymptomatische, bei denen das Virus im Nasen-Rachenraum festgestellt wird in weiterer Folge auch Antikörper im Sinne einer durchgemachten Infektion oder ist es einfach nur temporär lokal vorhanden?

Ist Corona wie sicher auch Ebola ect. vom Menschen 'gebaut' ? Ich denke, das ist evt. wieder so eine Art Testphase von den Großmächten....... Ist das Mortalitätsrisko bei Schwangeren auf Grund ihres kompromittierten Immunsystems erhöht im Falle einer Ansteckung? Worin unterscheidet sich der Coronavirus von von Influenza? Was ist der Unterschied dieser Epidemie zu einer herkömmlichen jährlichen Grippewelle?

Warum ist die Grenze zu Italien offen? Dieser Kurz und Anschober sind wahnsinnig!

Coronavirus - Virologe: Ausbruch in Italien 'kam überraschend'Vetmed-Experte sieht relativ hohe Wahrscheinlichkeit für ähnliche Pandemie wie bei H1N1 - Chinas Lebendtiermärkte im Fokus.

5 Dinge, die Sie über das Coronavirus wissen solltenWas bringen Masken - und wie hustet man eigentlich richtig? Wir beantworten fünf Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus.

Coronavirus: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum ErregerDie meisten Erkrankungen verlaufen mild, Schutzmasken werden für Gesunde nicht empfohlen: Wie Experten die Situation einschätzen.

Züge über Stunden gestoppt : Österreichische Behörden stiften Coronavirus-Panik am BrennerNach dem angeblichen Verdacht auf zwei Fälle von Coronavirus in einem Zug am Brenner war der Personenverkehr zwischen Österreich und Italien über die Brennergrenze bis zum späten Sonntagabend komplett eingestellt worden. Mediale Panikmache

Coronavirus: Höchste Alarmstufe in SüdkoreaInsgesamt starben in Südkorea bisher vier Menschen durch das Coronavirus.

Wirtschaftskammer-Chef: Mahrer: 35-Stunden-Woche wäre 'Jobvernichtungsmaschine''Wir werden in Österreich mit einer generellen Arbeitszeitverkürzung das Licht abdrehen', sagt Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer in der Pressestunde. Beim Coronavirus 'tappen wir im Dunkeln'. Wie soll sich die Bevölkerung mit den niedrigen Einkommen die E-Mobilität leisten können? Wenn durch die Großkonzerne d. Nahversorgung, der Job & Wirtschaftsmotor, von Klein- & Mittelbetrieben zerstört worden ist? Das sagt der Hausverstand oder?! ORF rendiwagner Ist ja auch klar. Der kann seine 8 Jobs auch nur mit dem 60-Stunden-Tag bewerkstelligen. Und noch immer muss er am Opernball Sprudelwasser saufen, das andere bezahlen. Hausgemachter NaziReboot & 'Arbeit macht Frei' im neuen Gewand



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

„Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“

Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken

Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner

Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden

Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos'

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 Februar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Asfinag-Bestellung: Korruptionsjäger wollen gegen FPÖ-Chef Hofer ermitteln

Nächste nachrichten

Coronavirus: Was man vor und auf Reisen wissen sollte
Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“ Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol „Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“ Kurz kritisiert EU in der Corona-Krise - News | heute.at Laut Handy-Daten bleibt derzeit fast jeder daheim 'Die Wirtschaft soll nach Ostern wieder in Gang kommen' Genesener Kaiserenkel macht Österreichern Hoffnung Bundesheer beendete Hilfe für Lebensmittelketten Coronavirus: Blümel bekräftigt Nein zu Coronabonds Schwere Corona-Fälle bei Jungen Notfallmodus: Dürfen wir im Sommer das Meer sehen?
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“ Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos' Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische Medien NEOS: Rückgang statt Zunahme bei Coronavirus-Tests „Wir sitzen in Skibekleidung in St. Anton fest“ Deutschland gewährt zwei Monate Pickerl-Toleranz