Ex-Freundin (16) niedergestochen: Lebensgefahr!

Horrortat in Wien: Eine 16 Jahre alte Schülerin ist am Donnerstag in Wien-Floridsdorf von ihrem Ex-Freund mit Faustschlägen und zahlreichen ...

28.02.2020 12:23:00

Horrortat am helllichten Tag Wien: Eine 16-jährige Schülerin ist in Wien-Floridsdorf von ihrem Ex-Freund mit Faustschlägen und zahlreichen Messerstichen so schwer verletzt worden, dass sie sich in Lebensgefahr befindet.

Horrortat in Wien: Eine 16 Jahre alte Schülerin ist am Donnerstag in Wien-Floridsdorf von ihrem Ex-Freund mit Faustschlägen und zahlreichen ...

(Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER)Horrortat in Wien: Eine 16 Jahre alte Schülerin ist am Donnerstag in Wien-Floridsdorf von ihrem Ex-Freund mit Faustschlägen und zahlreichen Messerstichen so schwer verletzt worden, dass sie sich in Lebensgefahr befindet. Der mutmaßliche Täter ließ sich widerstandslos festnehmen, leugnet die Tat aber laut einem Polizeibericht vom Freitag.

Diese Corona-Phase wird nun „Monate dauern“ Statt Quarantäne: Markus Rogan flüchtete trotz positivem Corona-Test aus Israel Fahrer missachtet Vorrang, Lieferwagen mit Bim verkeilt

Artikel teilen0DruckenDer junge Mann dürfte seiner Ex-Freundin demnach gefolgt sein, als diese von der Schule nach Hause ging. Er folgte ihr in die Wohnung und attackierte die Teenagerin dort. Der österreichische Staatsbürger flüchtete nach der Tat aus der Wohnung.

Opfer verständigte noch selbst RettungDem schwerverletzten Opfer gelang es noch selbst die Rettung zu verständigen, auch die Polizei wurde alarmiert. Beim Eintreffen fanden die Beamten die junge Frau in der Wohnung. Sie war für kurze Zeit ansprechbar und teilte den Beamten mit, dass ihr Ex-Freund für ihre Verletzungen verantwortlich sei. Die Schwerverletzte wurde zur Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Sie befindet sich laut Polizei in akuter Lebensgefahr.

(Bild: stock.adobe.com (Symbolbild))16-Jähriger leugnet TatNach dem Flüchtigen wurde sofort eine Fahndung eingeleitet. Gegen 19 Uhr wurde der Beschuldigte am Donnerstag in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen. Der 16-Jährige leugnet gegenüber den Ermittlern des Landeskriminalamtes die Tat.

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Gefährdet hohe Migration Staat u Bürgerinnen ? Macht RotGrüne Politik Wien zur Lebensgefährlichen Stadt Zu hohe Migration gefährdet Staat u BürgerInnen Macht RotGrün Wien zur Lebensgefährlichen Stadt Warum für so einen Steuern zahlen um ihn zu ernähren, für so was gibt's nur eine Strafe Da fühlte sich der Täter wohl in seiner kulturellen Ehre verletzt.

Trumps Ex-Leibarzt mixte Karfiol in KartoffelpüreeRonny Jackson plauderte aus der Schule: Er machte auch das Eis schwerer erreichbar für den US-Präsidenten.

Ex-Minister Jabloner kritisiert Türkis-Blau - derStandard.at

Ex-Spitzenpolitiker kritisieren Trumps Nahost-Plan: 'Weist Merkmale auf, die Apartheid ähneln' - derStandard.atBei der Frankfurter Allgemeine abgeschrieben.

Amoklauf in US-Brauerei: Fünf Ex-Kollegen getötetZu einem Blutbad ist es am Mittwoch in einer Großbrauerei im US-Staat Wisconsin gekommen. Ein 51-jähriger Mann, der laut Medienberichten kurz zuvor ...

Ex-RH-Präsident Moser legt Mandat im Nationalrat zurück - derStandard.at

Ex-Minister Josef Moser verlässt den NationalratDer frühere Justizminister und Ex-Rechnungshof-Präsident Josef Moser verlässt im März den Nationalrat. Diesen nicht ganz unerwarteten Schritt ...