Deutsche Bundesliga, Fussball, Sv Werder Bremen, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Deutsche Bundesliga, Fussball

Ex-Bundesliga-Talent muss für 14 Jahre ins Gefängnis

Ruud ter Heide muss wegen Totschlag für 14 Jahre ins Gefängnis. Als Mittelstürmer galt er einst als Hoffnung bei Werder Bremen.

29.03.2021 09:42:00

Ruud ter Heide muss wegen Totschlag für 14 Jahre ins Gefängnis. Als Mittelstürmer galt er einst als Hoffnung bei Werder Bremen.

Ruud ter Heide muss wegen Totschlag für 14 Jahre ins Gefängnis. Als Mittelstürmer galt er einst als Hoffnung bei Werder Bremen. 

imago images/Pro ShotsRuud ter Heide muss wegen Totschlag für 14 Jahre ins Gefängnis. Als Mittelstürmer galt er einst als Hoffnung bei Werder Bremen.Weil er 2017 einen Mann erstochen hat, muss Ruud ter Heide für 14 Jahre hinter Gitter. Der heute 38-Jährige stand 2005 im Kader des deutschen Fussball-Bundesligisten Werder Bremen. Im Berufungsverfahren wurde das Strafmaß gegen den Ex-Mittelstürmer jetzt von zwölf Jahren um zwei weitere Jahre auf 14 erhöht.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“ Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt

Totschlag im niederländischen ReutumVor vier Jahren war Ter Heide in einem Lokal im niederländischen Reutum in einen Streit verwickelt. Dabei soll er einen 22 Jahre alten Mann erstochen und dessen Bruder verletzt haben. 2018 wurden der Ex-Profi-Kicker so wie sein Bruder wegen Totschlags zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt.

Weiterlesen: heute.at »