Europarente: Wie die EU der Altersarmut entgegenwirken will

Europarente: Wie die EU der Altersarmut entgegenwirken will:

13.06.2021 08:08:00

Europarente: Wie die EU der Altersarmut entgegenwirken will:

Mit der Europarente schafft die EU einheitliche Vorsorgeprodukte, um die private Pensionsvorsorge zu stärken. Es wird zwei Varianten geben, Start ist am 22. März 2022

Das österreichische Pensionssystem steht auf drei Säulen. Doch nicht jede Säule ist gleich stark. Die erste Säule ist die staatliche Pension. Diese finanziert sich aus den Beiträgen der arbeitenden Bevölkerung. Genauer gesagt aus den Beiträgen der Pflichtversicherung der erwerbstätigen Personen. Dieser Generationenvertrag regelt das staatliche Pensionssystem. Weil sich das aber nicht ausgeht, schießt der Staat jährlich hohe Beträge dazu, damit das staatliche Pensionssystem hält.

Immunisierung - Wien impft mit allen Impfstoffen ohne Anmeldung Meinung: Es ist das Sittenbild einer Politik, die schamlos das Eigenwohl vor das Gemeinwohl stellt Schule - Faßmann will geimpfte Schüler von Testpflicht befreien

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Super Sache, müssen die Leute nur noch so gut verdienen das sie auch ansparen können, in Wahrheit müsste die staatliche Pension ausgebaut werden. Bei einer privaten Vorsorge verdient immer nur einer.... Die Versicherung! Eigentlich ist es nur ein europäisches Sparprodukt, weil ein echtes Rentenprodukt bei Pensionsantritt laufende Rentenzahlungen voraussetzt, nicht eine Einmalzahlung.

EU-Aufbauplan: Budgetkommissar: 'Kontrollsysteme gegen Missbrauch der EU-Milliarden funktionieren'Ende Juli, Anfang August geht es los: Die Milliarden des EU-Aufbauprogramms beginnen zu sprudeln. Die europäischen Anleihen sind eine sichere Anlage, sagt Budgetkommissar Johannes Hahn. Es sprudelt gar nichts, weil diese Milliarden ja nicht vom Himmel fallen!

EuGH gegen Karlsruhe - der Machtkampf um EU-KompetenzenMit einer Klage gegen Berlin im Streit um EZB-Anleihekäufe hat Brüssel eine juristische und politische Bombe gezündet. Es geht um nicht weniger als die künftigen Grenzen nationaler Souveränität.

Nacherzählt: Türkei gegen Italien in PostingsWie hat die Community das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft zwischen der Türkei und Italien erlebt? Jeder weiß es und nichts wird vergessens sein.

Lockerungen: Die Straßen sind wieder voller LebenSpätere Sperrstunde, kleinerer Abstand und größere Gruppen - die Lockerungen freuen vor allem die Gastronomie, wie ein Lokalaugenschein auf der ... Je länger und freudiger die Menschen bei diesem Irrsinn mitspielen, umso länger wird er dauern. Ich hab noch kein Lokal besucht, ich bin ja gesund...das ist das Problem. Müsste es mit einem fehlerbehafteten Test beweisen 🤦‍♂️ ...ich kann ohne die Gastro. Kann die Gastro auf Dauer ohne die übliche Kundenfrequenz? Eher nicht

Die gute Nachricht: Die zweite Staffel von 'Lupin' ist wie die ersteDie Jagd des Meistergauners bringt alles, was im Lockdown fehlte: Lebenslust, Leichtigkeit und Blicke auf Paris als attraktives touristisches Ziel. Ein Rhythmus, bei dem man mitmuss

Großbritannien - Johnson stellt Aufhebung der Auflagen in FrageCoronavirus: Der britische Premier Boris Johnson zweifelt wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus, ob er die Corona-Beschränkungen im Vereinigten Königreich wie geplant in wenigen Tagen vollständig aufheben kann.