Europäische Union: Das große Versagen in der Asylpolitik

Sechs Jahre sind seit dem großen Flüchtlingsstrom gen Europa versagen. Sechs lange Jahre, in denen die Europäische beim Bemühen scheiterte, eine tragfähige Lösung zu finden. Ist jetzt gar Österreich schuld für das Versagen?

01.08.2021 20:14:00

Sechs Jahre sind seit dem großen Flüchtlingsstrom gen Europa versagen. Sechs lange Jahre, in denen die Europäische beim Bemühen scheiterte, eine tragfähige Lösung zu finden. Ist jetzt gar Österreich schuld für das Versagen?

Sechs Jahre sind seit dem großen Flüchtlingsstrom gen Europa versagen. Sechs lange Jahre, in denen die Europäische beim Bemühen scheiterte, eine tragfähige Lösung zu finden. Ist jetzt gar Österreich schuld für das Versagen?

Seehofer hat mit seiner Analyse ja recht. Dieeuropäische Asylpolitikist ein unbrauchbarer Torso. Weil es nicht und nicht gelingt, alle 27 auf Kurs zu bringen, und nach den Osteuropäern nun eben auch Österreich zusehends ausschert.Nur hilft es niemandem, sich gegenseitig die Verantwortung für das gemeinsame Versagen vorzuwerfen. Auch der Pranger Einzelner hilft letztlich nicht weiter.

Impfpflicht ist in vielen Ländern bereits Realität „Man muss sich echt schämen für unseren Bezirk“ Zittern vor 1G-Regel im Wintertourismus

Sechs Jahre sind seit dergroßen Flüchtlingsbewegungvergangen. Sechs lange Jahre, in denen Europa weiß, dass es die Asylpolitik neu aufstellen muss. Sechs Jahre, in denen die EU auf offener Bühne streitet. Und jeder Tag, an dem es so weitergeht, das kollektive Versagen nur quälend verlängert. In diesem Sinn: Reißt euch alle endlich zusammen.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Sitzt da ein steirischer Praktikanten Bot am Terminal ? Scheenes Deitsch! 'Sechs Jahre sind seit dem großen Flüchtlingsstrom gen Europa versagen.' Der Satz verursacht Kopfsausen. SORRY.

Nur sechs von zehn Beschäftigten im Tourismus bleiben in der BrancheGastwirte und Hoteliers haben Probleme, geeignetes Personal in ausreichender Zahl zu finden. Daran ist nicht Corona schuld, zeigen AMS-Zahlen Weil Österreich chillen will, und die Arbeitsbedingungen schlecht sind - Lösung höhere Preise und das um 50-60 Prozent - damit wären viele wieder interessiert in der Gastro zu arbeiten - nur der Kunde will dann nicht mehr kommen 😂🤣🤣

Junta in Myanmar verlängert Ausnahmezustand um eineinhalb JahreDanach, im Jahr 2023, soll es wieder Wahlen geben. Zuletzt gab es wieder kleinere Demonstrationen gegen die Militärjunta

250 Jahre Wiener Börse - Ein Vierteljahrtausend KapitalismusVon Maria Theresia bis Black Rock oder der lange Weg der Wiener Börse in die Zukunft - eine Bestandsaufnahme zum 250-jährigen Gründungsjubiläum. Die erste Aktienbörse war - freilich - in den NL im Jahre 1602 nach Gründung der ersten AG der Welt.

Liebesroman - Heinz Strunk: 'Ständig Glücklichsein gibt's doch nicht!'Was das „Whatsgeappe“ mit der Liebe macht und warum es an der Ostsee romantisch ist, das erzählt der deutsche Schriftsteller Heinz Strunk, der gerade einen Liebesroman herausgebracht hat, im Interview.

Leitartikel - Gleichgültig scheiternDas Scheitern der Europäischen Union hält an. Die Migrationskrise im Mittelmeer wird weiterhin ignoriert. Leitartikel von walthaemmerle

12-Jähriger mit gelber Zunge stellt Ärzte vor RätselAls zu zahlreichen anderen Gesundheitsbeschwerden noch eine leuchtend gelbe Zunge kam, ging der 12-jährige Kanadier ins Spital. Der hat wahrscheinlich einen Mango gegessen lach lach lach... Kurkuma 😉 Ein Mangel an Speichel kann dazu führen, dass Bakterien im Mund wachsen und ein gelbes Pigment auf der Zunge absondern