EU-Gericht begrenzt Zugang der Kommission zu Facebook-Daten - derStandard.at

29.10.2020 17:40:00

EU-Gericht begrenzt Zugang der Kommission zu Facebook-Daten:

Konzern zeigt sich erfreut über die Entscheidung – Hatte Kommission zuvor vorgeworfen, zu viele Informationen anzufordernFoto: Dado Ruvic / REUTERSDer Gerichtshof der Europäischen Union hat einen Rahmen für den Zugriff der EU-Wettbewerbhüter auf Daten von Facebook abgesteckt. Der US-Internetriese begrüßte die Entscheidung vom Donnerstag. Facebook hatte der EU-Kommission vorgeworfen, bei ihrer Untersuchung der Marktstellung des weltgrößten Social-Media-Konzerns Informationen angefordert zu haben, die nichts mit den Ermittlungen zu tun hätten. Dazu zählten etwa"sensible persönliche Informationen wie Gesundheitsdaten unserer Mitarbeiter".

Angriff in Nahost: Biden kein „netter Onkel Joe“ In Ostösterreich schon 80% britische Mutationen Corona-Impfpass: Datenschützer haben Bedenken Weiterlesen: DER STANDARD »

Österreicherin Schweng leitet künftig EU-Wirtschafts- und SozialausschussChrista Schweng, bisher Referentin für EU-Sozialpolitik in der Wirtschaftskammer, wechselt aufs Brüsseler Parkett.

US-Präsident Trump wäre in EU chancenlosMüsste sich Donald Trump bei den EU-Bürgern zur Wahl stellen, hätte er keine Chance: In der Europäischen Union würden ihn nur 17 Prozent wählen. Ist ja kein Wunder! So wie sich die Medien über Trump geäußert haben. Leider hat das mit berichten nichts mehr zu tun. Meinungsmache trifft es eher. Fake njus U.a. weil man die Biden Korruption & den Hochverrat der seit ca. 1 Woche durch den Laptop aufgedeckt wurde nicht thematisiert.

9 Millionen Euro EU-Förderung für oberösterreichischen Haushaltsroboterhersteller Robart - derStandard.at

EU macht bei Mindestlohn nur einen kleinen Schritt - derStandard.atDen braucht es nicht mehr, hat eh bald keiner mehr einen Job. Die EU hat sich einen Scheißdreck in unsere Mindestlöhne einzumischen. Duh!

Österreicherin Schweng leitet künftig EU-Wirtschafts- und SozialausschussChrista Schweng, bisher Referentin für EU-Sozialpolitik in der Wirtschaftskammer, wechselt aufs Brüsseler Parkett.

Corona-Ampel könnte österreichweit auf Rot gestellt werdenNach starkem Anstieg berät Regierung am Donnerstag über Lage zu Kapazitäten in den Spitälern. Gleichzeitig berät Ampel-Kommission über neue Schaltung.