Erstmals Wasserdampf in Atmosphäre von bewohnbarem Planeten entdeckt

Erstmals Wasserdampf in Atmosphäre von bewohnbarem Planeten entdeckt

11.9.2019

Erstmals Wasserdampf in Atmosphäre von bewohnbarem Planeten entdeckt

Die am Mittwoch in der Fachzeitschrift 'Nature Astronomy' veröffentlichte Entdeckung könnte ein neuer Meilenstein bei der Suche nach Zeichen von Leben außerhalb unseres Sonnensystems sein.

  11.09.2019 um 20:45 Astronomen haben zum ersten Mal Wasserdampf in der Atmosphäre eines fernen Planeten entdeckt, der seinen Stern in der sogenannten bewohnbaren Zone umkreist. Die am Mittwoch in der Fachzeitschrift"Nature Astronomy" veröffentlichte Entdeckung könnte ein neuer Meilenstein bei der Suche nach Zeichen von Leben außerhalb unseres Sonnensystems sein. Sie bedeutet aber nicht, dass es tatsächlich Leben auf dem 110 Lichtjahre entfernten Exoplaneten K2-18b gibt. Freilich könnte der ferne Planet damit aber zum besten Kandidaten für die Suche nach Zeichen extraterrestrischen Lebens werden. Der Fund von Wasser auf einer möglicherweise bewohnbaren Welt sei"unglaublich aufregend", sagte Angelos Tsiaras vom University College London, der Ko-Autor der Studie ist. "Die Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Hubble haben uns die Entdeckung ermöglicht, dass der Planet eine Atmosphäre besitzt und diese Wasserdampf enthält - zwei gute Nachrichten, wenn man sich für die Bewohnbarkeit des Planeten interessiert", sagte die Studien-Ko-Autorin Giovanna Tinetti. Der Exoplanet K2-18b wurde 2015 vom US-Weltraumteleskop Kepler entdeckt. Er umkreist die Sonne K2-18, einen roten Zwergstern im Sternbild Löwe, in der sogenannten habitablen Zone - also in einem Abstand von seiner Muttersonne, der die dauerhafte Existenz flüssigen Wassers auf seiner Oberfläche ermöglichen könnte. K2-18b besteht wahrscheinlich aus Silikaten wie die Erde, Mars und Venus sowie aus Eis. (APA/AFP) Weiterlesen: Die Presse

„Wir wollen für Junge leistbaren Wohnraum“Am Mittwoch wurde das von der Jungen Volkspartei (JVP) Niederösterreich ins Leben gerufene Flexi-Wohnen-Projekt präsentiert und zur ...

Wasserleiche im Inn-Kraftwerk identifiziertBei der Toten, die Ende Mai entdeckt wurde, handelt es sich um eine 55-jährige Deutsche.

Pakistan: Indien macht aus Kaschmir 'größtes Gefängnis des Planeten'Der pakistanische Außenminister spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf von 'Völkermord“.

Hubschrauber in der Schweiz abgestürztDie Verletzten seien ins Tal geflogen und in ein Spital gebracht worden.

Vor Landung in Berlin-Tegel: Frau bei Turbulenzen schwer verletzt'Einige Passagiere, die noch nicht angeschnallt waren, sind durchgeschüttelt worden', hieß es. Flugzeug Turbulenzen Eurowings Verletzte

Aggressiver Patient zwang Hubschrauber in Tirol zur LandungDer alkoholisierte 62-jährige Russe sollte ins Krankenhaus geflogen werden, begann dann aber zu toben.



Frauen prügelten sich in Warteraum von Arztpraxis

FPÖ drängt weiter auf Abschaffung der ORF-Gebühren

Wels will keinen türkischen Supermarkt - derStandard.at

Tresor in Bank war offen: Dieb erbeutete 130.000 Euro

Kann Fleischverzicht Harnwegsinfekte verhindern?

Kogler erhöht Druck: „Airbus in die Parade fahren“

Paar sicher: 'Haben UFOs über Österreich gesichtet' - Science | heute.at

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

12 September 2019, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Uni-Ranking: Wien verbessert sich, Innsbruck fällt ab

Nächste nachrichten

Schwangere Migrantin von 'Ocean Viking' evakuiert
Late-Night-Show mit Rudi Fußi startet Ende Februar bei Puls24 Alt-Bauer nach Hundebiss: 'Mädi wird eingeschläfert' - Niederösterreich | heute.at Pro und Kontra: Sollen die Grünen mit Peter Pilz kooperieren? - derStandard.at EU-Finanzminister ernennen Panama und Seychellen zu Steueroasen „Wo ist eure Politik für die Menschen?“ Streit unter Patientinnen in Grazer Ordination: Mehrere Verletzte Eurofighter: Doskozil fordert Stärkung der ermittelnden Behörden Opernball: Hunderte Arbeiter verwandeln im Akkord Baustelle in Ballsaal Tod im Libanon: Der Weg österreichischer Kälber Kurz sichert Tirolern Unterstützung im Kampf gegen Transit zu - derStandard.at Deutschland will Strafen für Drohungen im Netz drastisch verschärfen - derStandard.at Doskozil bei Van der Bellen - 'Ohne Maria Theresia geht gar nichts'
Frauen prügelten sich in Warteraum von Arztpraxis FPÖ drängt weiter auf Abschaffung der ORF-Gebühren Wels will keinen türkischen Supermarkt - derStandard.at Tresor in Bank war offen: Dieb erbeutete 130.000 Euro Kann Fleischverzicht Harnwegsinfekte verhindern? Kogler erhöht Druck: „Airbus in die Parade fahren“ Paar sicher: 'Haben UFOs über Österreich gesichtet' - Science | heute.at Gewerkschaft kündigt weitere Warnstreiks an Coronavirus: Entspannung nicht vor April, Höhepunkt Ende Februar Polizist hatte während Dienstzeit Sex im Bordell Mediziner, Psychologen fürchten um Assanges Leben Wer zahlt, schafft an! Diese Phrasen hat Eurofighterin Tanner noch