Ermittlungen in Hallstatt: War es Brandstiftung?

  • 📰 krone_at
  • ⏱ Reading Time:
  • 21 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 12%
  • Publisher: 53%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Ermittlungen in Hallstatt: War es Brandstiftung? Das Weltkulturerbe Hallstatt atmet am Tag nach der Beinahe-Brandkatastrophe vorsichtig auf.

Brandermittler konnten schon in die völlig niedergebrannte Ruine. In einem Teil gab es einen Stromanschluss, auch ein Auto war in der Garage geparkt - alles Möglichkeiten für einen technischen Defekt. Vor dem Feuer in der Garage und im Bootshaus gab es jedenfalls keine potenziell gefährlichen Tätigkeiten wie Flexen oder Schweißen.

Eine eindeutige Brandausbruchsstelle ist aber noch nicht gefunden. Die Ermittler sicherten inzwischen mehrere private Videos, um die Ausbreitung des Infernos genau analysieren zu können., absichtlich oder fahrlässig gelegt worden ist, kann nicht ausgeschlossen werden. Die Erhebungen vor Ort gehen weiter. „Diese könnten noch Wochen andauern“, sagte Polizeisprecherin Heide Klopf.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 12. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Hallstatt-Großbrand: Vier Gebäude total zerstörtBei dem Großbrand, der in den frühen Morgenstunden in Hallstatt im oberösterreichischen Bezirk Gmunden ausgebrochen war, ist um 12.30 Uhr „Brand aus“ ...
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »

Feuerwehr rettet Hallstatt vor FeuerinfernoDas Weltkulturerbe Hallstatt in Oberösterreich ist in der Nacht auf Samstag am Rande der Zerstörung gestanden. Eine Bootshütte hatte Feuer gefangen, ...
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »

Maltas Premier legt Amt im Jänner zurückRückzug: Maltas Premier Joseph Muscat wird im Jänner wohl sein Amt niederlegen - Grund dürften brisante Ermittlungen sein.
Herkunft: WienerZeitung - 🏆 19. / 51 Weiterlesen »

'Tut weh beim Zuschauen': Zustand von Rot und Blau für NEOS-Chefin 'beklemmend'NEOS -Chefin Beate Meinl-Reisinger gibt sich entsetzt über den Zustand von SPÖ und FPÖ , die vermutlich mit ihrer Partei künftig gemeinsam die Opposition bilden werden. MeinlReisinger Die Wahnsinnige sollte Mal kürzer treten bei der Vergangenheit die sie hat. Nur groß und vor allem blöd daherreden...das machen andere auch...rot...türkis... grün...so a Trampl
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »