Erdogan: „Audienz“ für Wiens Terrorhelden

Erdogan: „Audienz“ für Wiens Terrorhelden samt Seitenhieb auf Österreich

31.12.2020 15:51:00

Erdogan: „Audienz“ für Wiens Terrorhelden samt Seitenhieb auf Österreich

Die Danksagung per Videotelefonat Anfang November - die „Krone“ berichtete - war Präsident Recep Tayyip Erdogan offenbar zu unpersönlich. Und so lud ...

Artikel teilen0Drucken„Seien Sie den Österreichern gegenüber weiterhin hilfsbereit. Sie verstehen uns vielleicht nicht, aber wir verstehen sie“ - einen Seitenhieb auf Österreich konnte sich Erdogan bei seiner Audienz im Präsidialpalast in Ankara nicht sparen.

Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie' Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe

(Bild: TCCP)Das türkische Oberhaupt wollte den beiden Wahl-Wienern Mikail Özen und Recep Gültekin noch einmal für ihren Mut danken - und dies von Angesicht zu Angesicht. Und so „zitierte“ er die beiden Terrorhelden kurzerhand in sein Land. Corona-Lockdown und Ausgangsverordnung spielten dabei allem Anschein nach keine Rolle.

„Mutiges, selbstloses Handeln“ Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Lächerlich 😉 Gerade noch Helden jetzt Gefährder , möge die Justiz bitte tätig werden . Graue Wölfe unter sich! Islamisten Islam Schau nazis weinen scho wiedeer wolfi232 👋🏽👋🏽☝🏽'Kronen Zeitung' müsst ihr unbedingt meine 👀zum Jahresende noch mit diesen Gott verdammten Psycho ,Massenmörder ,Menschenschinder und Kriegstreiber beleidige ?🤮😠

Erdogan s Bärendienst: Politisches Kleingeld für sein Regime, das so unnötig ist wie ein Kropf. San‘s jetzt Österreicher oder ned. Wenn‘s Österreicher sein wollen, dann haben‘s zu dem Osmanen-Fürst gar ned zu fahren. Kann er sich die beiden Helden nicht gleich behalten? Das sind also diese tollen 'Österreicher'

FY Erdowahn Und die Krone gibt natürlich die Plattform für diesen Despoten.