Erdgeschichte - Wie die Pflanzen auf die Erde kamen

Der Pflanzenbiologe Liam Dolan über Gewächse, die alles veränderten.

17.10.2021 15:00:00

Vor rund 500 Millionen dürften sich erste Wurzeln und Samen entwickelt haben. Wie aber Pflanzen überhaupt auf die Erde kamen, weiß der Pflanzenbiologe Liam Dolan nicht so ganz genau, wie er im Interview erklärt. Doch die Gewächse haben alles verändert.

Der Pflanzenbiologe Liam Dolan über Gewächse, die alles veränderten.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Macht Abtreibung legal, nicht straffrei!

Wer hätte gedacht, dass Frauen auch 2022 ihr Recht auf Abtreibung verteidigen müssen? Statt Verbote braucht es kluge Gesundheitspolitik Weiterlesen >>

Wie sich die Rolling Stones von der Sklaverei entfernt haben„Brown Sugar“ ist nicht mehr im Programm der ältesten und besten Rockband. Ein Versuch, diese vermutliche Selbstzensur zu verstehen.Wie sich die Rolling Stones von der Sklaverei entfernt haben.

Hallo, wie geht’s?Das fragt Manfred Rebhandl wöchentlich Menschen in seiner Umgebung. Diese Woche: Sandra, 52

Wie frei ist Österreich von kolonialen Sünden?Die Habsburger sind als moderne Kolonialmacht gescheitert. Aber können wir uns deshalb die unangenehmen Debatten dazu ersparen? Was hat man unter kaiserlicher Flagge in den okkupierten Gebieten getrieben? Eine Spurensuche.

Wie die Hausdurchsuchungen bei den Kurz-Vertrauten abliefenWarum bei einigen Eltern der Beschuldigten und im ehemaligen Kinderzimmer eine Nachschau gehalten wurde. Kurz eine Schande für Österreich! FALSCHAUSSAGE UNTREUE BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum? Türkis ÖVP Normalität FALSCHAUSSAGE UNTREUE Beste BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum? Vermutlich hat IM NEHAMMER vorher alles verraten :-)

Tipps für Verhandlungen: So geht's: Wie man selbst eine Gehaltserhöhung erreichen kannIn Zeiten stürmischer Kollektivvertragsverhandlungen: Wie kann man selbst eine Gehaltserhöhung erreichen? Wenn man den sebastiankurz oder sonst jemanden bei der volkspartei kennt. Da braucht es auch keinerlei Qualifikation, damit man nix wird und trotzdem ordentlich Kohle abzieht, die eigentlich bei österreichischen Kindern besser angelegt wäre.

Cid Rims Album 'Songs of Vienna': Wie auf LSD durch Wien wirbelnPsychedelisch, wild, bedrohlich: Das zweite Album der Wiener Elektronikers löst die Erwartungen ein