Erasmus – aber online vom Sofa aus - derStandard.at

29.05.2020 11:27:00

Erasmus – aber online vom Sofa aus:

Erasmus – aber online vom Sofa ausBleiben oder gehen? Das fragten sich viele Erasmus-Studierende wegen der Corona-Pandemie. Zwei von ihnen erzählen, was ein Auslandsaufenthalt zu Hause bedeutet.Foto: Getty ImagesJeden Donnerstagabend trifft Fabian Karner, Erasmus-Student an der Universität Utrecht, seine Studienkollegen aus Deutschland, Spanien und Tschechien. Die Treffen der Erasmus-Clique finden aber nicht mehr in der engen Gemeinschaftsküche ihres Utrechter Studentenheims statt, sondern per Videochat.

Allein, allein: Geisterstimmung beim Geisterrennen: Auf der Suche nach den Formel-1-Fans Positiver Covid-19-Test nach Urlaub in Jesolo UV-Falle bis Zitruskerze: Tipps zur Gelsenabwehr Weiterlesen: DER STANDARD »

Hallstatt: Viele Anfragen, aber wenige Buchungen für den Sommer - derStandard.at...werden alle nicht verhungern....

Der Wahlkämpfer, der aus dem Keller kam, oder: Was Biden noch tun muss - derStandard.at

Vizekanzler Kogler tauscht Kabinettschef aus: Wallner statt Brosz - derStandard.at

Bachmann-Preis heuer mit fünf Teilnehmern aus Österreich - derStandard.at

Josef Taus baut Netz am Medizinmedienmarkt weiter aus - derStandard.at

Nach Panne: Budget mit Koalitionsmehrheit durchIm zweiten Anlauf nach der Abstimmungspanne vom Donnerstag wurde am Freitagvormittag im Nationalrat das Budget beschlossen. Enttäuschung ist groß und jetzt hat es sich bewiesen das der Rest der Politiker, sprich Opposition, Herdentiere sind. Es fehlt an Durchsetzungskraft, Mut, Intelligenz und Patriotismus. Einer der Deppatesten Finanzminister wo die ÖVP hatte,. Maskenterror