Wien, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, News Von Jetzt

Emmanuel Fleig wird neuer Co-Geschäftsführer von Heute.at

Der Franzose Emmanuel Fleig (52) übernimmt mit 1. April 2022 die Geschäftsführungs-Agenden von Marcel Kohler.

13.05.2021 15:35:00

Der Franzose Emmanuel Fleig (52) übernimmt mit 1. April 2022 die Geschäftsführungs-Agenden von Marcel Kohler.

Der Franzose Emmanuel Fleig (52) übernimmt mit 1. April 2022 die Geschäftsführungs-Agenden von Marcel Kohler.

Heute.atführen. Der zweisprachige Franzose übernimmt die Agenden von Marcel Kohler. Fleig ist derzeit Geschäftsführer der Edita SA, Herausgeberin der luxemburgischen Pendlerzeitung L’essentiel. Zum 1. April 2022 übernimmt er die Geschäftsführung der 20 Minuten Gruppe. Diese umfasst die Schweizer Titel 20 Minuten, 20 minutes, lematin.ch und Encore sowie die Beteiligungen an 20 minuti/tio.ch,

Regenbogenfahne spurlos von Kirchturm verschwunden Richterin sucht angeblich fehlende Akten im Finanzressort Wien führt Impfpflicht in Kindergärten ein

"Heute"/Heute.atin Österreich, L’essentiel in Luxemburg und BT in Dänemark. Der langjährige Leiter Marcel Kohler wird sich zu diesem Zeitpunkt aus dem operativen Geschäft zurückziehen.Emmanuel Fleig war von 2000 bis 2007 Mitglied der Geschäftsleitung des luxemburgischen Verlagshauses Editpress Luxembourg. In dieser Rolle hat der Franzose die Lancierung von L’essentiel bereits begleitet und vorangetrieben. 2007 wurde die Edita SA, ein Joint Venture von Editpress Luxembourg und TX Group, als Herausgeberin von L’essentiel gegründet. Seither amtet Emmanuel Fleig als deren Geschäftsführer. Vor seiner Tätigkeit in der Medienbranche war der Französisch und Deutsch sprechende Emmanuel Fleig als Unternehmensberater bei PwC tätig.

Verleger Supino:"Hervorragender Marktkenner"Wie 20 Minuten in der Schweiz hat sich L’essentiel in den vergangenen Jahren von der einsprachigen Pendlerzeitung zur umfangreichen Medienmarke mit mehrsprachigem Newsportal und Radio weiterentwickelt. Der 52-jährige Emmanuel Fleig hat beim Auf- und Ausbau der luxemburgischen Pendlerzeitung viel Geschick und Weitsicht bewiesen. Verleger Pietro Supino dazu:"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Emmanuel Fleig einen hervorragenden Marktkenner und strategischen Vordenker als Geschäftsführer gewinnen konnten. Er bringt die optimalen Voraussetzungen mit, um die Erfolgsgeschichte von 20 Minuten weiterzuschreiben." headtopics.com

TX Group hält 51 Prozent anHeute.atDie Schweizer Mediengruppe TX Group AG übernahm im Sommer 2016 25,5 Prozent der Geschäftsanteile der"Heute"-Herausgeberin Ultimate Media GmbH (AHVV Verlags GmbH). Die Mehrheit am"-Verlag halten die Stiftungen Periodika und Pluto mit zusammen 74,5 Prozent. Nebst der Minderheitsbeteiligung an

"Heute"(Print) hat TX Group AG gleichzeitig eine Mehrheit von 51 Prozent an der DJ Digitale Medien GmbH übernommen, die alle digitalen Angebote von Weiterlesen: heute.at »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Ermittlungen gegen Kurz wegen FalschaussageBundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) aufgrund von mutmaßlicher Falschaussage als ... Früher oder später daklatschts jeden der glaubt er stehe über Allem und jedem.😜 KurzMussWeg

Ab 19. Mai: Testpflicht beim Betreten der AMS-Stellen in NÖDas Arbeitsmarktservice wird im Kampf gegen das Coronavirus von seinem Hausrecht Gebrauch machen.

Machtkampf? Wirbel und Dementi bei Wacker InnsbruckEinerseits soll es zu verspäteten Zahlungen gekommen, andererseits ein interner Machtkampf ausgebrochen sein – Neue Geschäftsführer installiert

Falschaussage: Kanzler Kurz rechnet mit AnklageGegenüber der Wien er Boulevard- Zeitung 'Heute' nimmt Bundeskanzler Sebastian Kurz nun erstmals zu den Anschuldigungen Stellung. Und Koffer packen - Vertrauen verspielt! Hat Benko euch erlaubt, darüber zu schreiben? Wurdet ihr nicht gebrieft? Nanana, da wird euch der LügenBasti wohl die Medienförderung kürzen. Oh Du armes korruptes Österreich

Leitartikel - Die einzige GewissheitLeitartikel: Irgendwann wird die Gewalt in Nahost abflauen. Aber nur bis zum nächsten Funken. Von walthaemmerle -

Israel im Raketenhagel: 'Wir sind immer auf dem Sprung'Reportage: Im Süden Israels hat man mit der Bedrohung leben gelernt. Während beide Seiten mit neuer Gewalt drohen, haben die Betroffenen auf beiden Seiten wenig Hoffnung auf Besserung.