Steiermark, Elke Kahr, Fpö, Graz, Judith Schwentner, Kahr

Steiermark, Elke Kahr

Elke Kahr: „Jetzt gehe ich einmal eine rauchen“

Wahlsonntags-Siegerin Elke Kahr von der KPÖ in Graz: „Jetzt gehe ich einmal eine rauchen“

26.09.2021 18:44:00

Wahlsonntags-Siegerin Elke Kahr von der KPÖ in Graz : „Jetzt gehe ich einmal eine rauchen“

Eine politische Sensation zeichnet sich in Graz ab: Die Kommunisten dürften bei der Gemeinderatswahl die neue Nummer eins werden, die ÖVP erleidet ...

Eine politische Sensation zeichnet sich in Graz ab: Die Kommunisten dürften bei der Gemeinderatswahl die neue Nummer eins werden, die ÖVP erleidet starke Verluste und liegt nur noch auf Platz zwei! ÖVP-Bürgermeister Siegfried Nagl zeigt sich in einer ersten Reaktion sichtlich gezeichnet, KPÖ-Frontfrau Elke Kahr ist vom großen Zugewinn überrascht: „Bürgermeisterin war nicht in meiner Lebensplanung.“

Beratungen: Lockdown für Ungeimpfte möglich Schallenberg: 'Lockdown für Geimpfte kommt nicht in Frage' Umfrage zeigt: 73% gegen Kurz-Comeback als Kanzler

Artikel teilen0DruckenWahlsiegerin Elke Kahr zeigte sich im Grazer Rathaus selbst überrascht vom Triumph ihrer Partei. Bürgermeisterin Elke Kahr? „Das konnte ich mir bisher nicht vorstellen, das war nicht in meiner Lebensplanung.“ Sie sei aber bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Kahr möchte mit allen Parteien reden und niemanden ausschließen. Eine fixe Koalition könne sie sich aber nur mit Grünen und SPÖ vorstellen - eine Mehrheit hätten diese Parteien nach derzeitigem Stand. Und eine Zusammenarbeit mit der ÖVP? „Zwei Jahre hat das schon einmal funktioniert“, schließt Kahr auch das nicht aus, ehe sie zu den Journalisten sagte: „Jetzt gehe ich erst einmal eine rauchen.“ headtopics.com

Siegfried Nagl(Bild: Christian Jauschowetz)Nagl: „Lasst mir ein paar Stunden Zeit“Sichtlich getroffen ist Siegfried Nagl (ÖVP), der seit 24 Jahren in der Stadtregierung sitzt und seit 18 Jahren Bürgermeister ist. „Ich habe mich redlich bemüht, jeden Tag das Beste zu geben. Anscheinend war es zu wenig“, sagte er in einer ersten Stellungnahme.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

und wenn sie jetzt klug ist - hebt sie für graz das rauchverbot i lokalen auf und aufhebung aller zwangsmassnahmen gegen das volk :) Sehr sympathisch Ja darf die denn das? Eine rauchen? OMG! 🙊 Dumme Grazer! Ein Riesen-Erfolg für KURZ? Verhalten Sie sich bitte so, wie die Menschen auf den Wahlpartys, die Sie heute im Fernsehen sehen. Politiker machen in Pandemiezeiten keine Fehler. Darum sollte das dortige Verhalten auch für Sie - und Ihre Kinder in der Schule - ein Vorbild sein. btw21

Stalins Erbengemeinschaft.... ❤️❤️❤️KurzMussWeg ! Eigentlich wollte ich mal Graz besuchen. Aber nun lasse ich es doch. ROFL. Die Bürger sind schon so angefressen von den ganzen 'Familien' und 'Freundschaften' zum Leidwesen der Bürger das sie die KPÖ wählen 🤣 Und die sei ihr vergönnt!

Bilanz eines seltsamen Wahlkampfs - und jetzt?Leitartikel: Auch Angela Merkel hat seinerzeit kaum jemand die Kanzlerschaft zugetraut.

Zehn-Millionen-Projekt: Spatenstich: Großunternehmen 'planlicht' siedelt sich in Murau anDie Verhandlungen waren bereits 2018 abgeschlossen, jetzt geht es endlich mit dem Bau los: Im Osten von Murau entsteht eine neue Niederlassung des Tiroler Leuchtenproduzenten 'planlicht'.

Einvernahme-Protokoll: Kanzler Kurz bei Einvernahme: 'Ich bin kein Vollidiot'Der Kanzler im O-Ton laut Medienberichten: „Ich weiß nicht, wie Sie mich einschätzen, aber ich bin kein Vollidiot.' OK, über das sollten wir jetzt besser nicht diskutieren. 🤭 Jetzt lügt er sich schon selber an Der Richter: „Ja, so schätze ich Sie ein“

Thiem will sich nach Unruhe im Betreuerteam an Medien wendenTrennung von Physio Stober schlägt Wellen: 'Ich hätte es bevorzugt, den Sachverhalt privat zu halten'

Ferienstimmung: Neun Urlaubsorte mitten in WienDer Herbst nähert sich mit großen Schritten. Doch dieses Wochenende können wir noch einmal den Spätsommer genießen, ungeachtet der Tatsache, dass in ...

Rankweiler Frauen trafen zweimal, aber einmal ins eigene TorVor knapp tausend Zuschauer gab es im Frauenderby zwischen Dornbirn und Rankweil kein Sieger.