Einkauf: Großer Ärger über Mogelpackungen

Die Österreicher werden beim Einkauf nicht gern in die Irre geführt.

2/27/2020

'Kelly's' Chips: Früher enthielt die Packung 175 Gramm Chips um 1,99 Euro. Jetzt sind es nur noch 150 Gramm.

Die Österreicher werden beim Einkauf nicht gern in die Irre geführt.

Mogelpackung: Zehn"Actimel" pro Flasche teurer als sechs"Actimel" So war es auch bei"Kelly's" Chips. Früher enthielt die Packung 175 Gramm Rohscheiben um 1,99 Euro. Jetzt sind für den gleichen Kaufpreis nur noch 150 Gramm zu bekommen. Laut"Konsument" ist das mit freiem Auge kaum ersichtlich, nur im Vergleich kann der Kunde erkennen, dass die Packung schmäler geworden ist. Der Hersteller erklärt den Preisanstieg mit Ernteausfällen bei Erdäpfeln, deshalb hat es das Produkt bei der Wahl auf Platz 1 des Rankings geschafft. Auf Platz zwei landete das Kürbiskern-Pesto von"Brunch". In dem Produkt ist viel enthalten: Magermilchjoghurt, Palmöl, Kokosfett, Basilikum, Paprika, Melanzani, Zucchini, Speisesalz und Milcheiweiß. Erst an zehnter Stelle folgt jener Inhalt, der dem Produkt eigentlich den Namen gegeben hat: die Kürbiskerne. Diese machen gerade einmal ein Prozent Anteil aus. Weiterlesen: KURIER

Egal dank CLEVER.....

Gleicher Preis, weniger Inhalt: Konsumenten über Mogelpackungen...Packungen, die bei gleichem Preis weniger Inhalt bieten, Kürbiskern-Pesto fast ohne Kürbiskerne, Urkorn-Müsli mit ganz viel Zucker: Der Konsument' hat wieder über die dreistesten Schmähs von Herstellern abstimmen lassen. hat die Presse nichts Gscheiteres. Die wußte schon mein Hund. Er hat so einen Dreck nie gefressen.

Tausende Bauern fordern von Spar faire LebensmittelpreiseBauernbund-Chef Georg Strasser fordert ein Umdenken bei der Einkaufs- und Preispolitik der Handelsketten.

Erstes Großprojekt: Blümels erste Budgetrede nahtMehr Geld für die Justiz, Öffi-Ticket und ein großer Bahnausbau, zudem mehr Kinderbetreuung: All das und andere nicht gerade billige Vorhaben hat ... bin ich wirklich der einzige dem die Ähnlichkeit ins Auge sticht? Diese Herren sollten sich nicht als Schauspieler fühlen und wie solche benehmen. Ein Trump genügt! Daher ist Rampenlicht keine gute Beschreibung. Arbeit ist angesagt und gute Arbeit. Gehabe u. politisches 'Geplausche' geht schon sehr auf die Nerven!

Rendi-Wagner fordert nationalen KrisenkoordinatorAm Dienstag begab sich die SPÖ-Chefin auf sicheres Terrain: Ganz Infektiologin, sprach sie über das Coronavirus - und nicht über die SPÖ. Das Innenministerium Fr. rendiwagner servicetweet

Corona-Verdacht: Ärger bei Spitalsbelegschaft - Niederösterreich | heute.atFür rege Diskussionen bei der St. Pöltner Spitalsbelegschaft sorgte der Betriebsausflug des Uniklinikums St. Pölten: 'Die Holding verlässt sich aufs Schutzengelprinzip', meint ein Pfleger.

Hillary Clinton ist eine 'absolute Verehrerin' von Angela Merkel'Ich glaube, dass sie vermisst werden wird', so Clinton über die deutsche Kanzlerin. Da finden sich zwei absolute Sympathieträgerinnen :) Und deshalb auch keine Presidentin der USA, nur so nebenbei ....logisch, gleiches Niveau....



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner

Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos'

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei

GIS lässt ORF-Gebührenzahler für sie werben: 'Mein Beitrag zahlt sich aus' - derStandard.at

SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische Medien

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

27 Februar 2020, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Konzernumbau drückt Gewinn bei Axel Springer auf 630 Millionen Euro - derStandard.at

Nächste nachrichten

So geht es Richard Lugner nach seiner Krebs-OP: 'Ich stecke das weg'
Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“ ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol Kurz kritisiert EU in der Corona-Krise - News | heute.at „Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“ 'Die Wirtschaft soll nach Ostern wieder in Gang kommen' Coronavirus: Blümel bekräftigt Nein zu Coronabonds Laut Handy-Daten bleibt derzeit fast jeder daheim Schwere Corona-Fälle bei Jungen Bundesheer beendete Hilfe für Lebensmittelketten Gewerkschafterin Bohrn Mena: 'Die Reinigungskraft schaut jetzt durch die Finger' - derStandard.at Karl Nehammer: 'Allein der Begriff ist an Schwachsinnigkeit nicht zu übertreffen' - derStandard.at
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos' Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei GIS lässt ORF-Gebührenzahler für sie werben: 'Mein Beitrag zahlt sich aus' - derStandard.at SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische Medien Coronavirus: FPÖ ortet bei Testzahlen 'Fehlinformation der Regierung' Influencer leckten Toilettensitze für gefährliche 'Coronavirus-Challenge' - derStandard.at Der Virus macht Trump so beliebt wie nie zuvor - News | heute.at Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“