Ein neuer Plan für das Wiener Weltkulturerbe

Die Gefährdung des Weltkulturerbes sorgt laufend für Diskussionen. Ab Oktober soll das historische Erbe besser geschützt und die Unesco beruhigt werden.

06.05.2021 22:20:00

Die Gefährdung des Weltkulturerbes sorgt laufend für Diskussionen. Ab Oktober soll das historische Erbe besser geschützt und die Unesco beruhigt werden.

Die Gefährdung des Weltkulturerbes sorgt laufend für Diskussionen. Ab Oktober soll das historische Erbe besser geschützt und die Unesco beruhigt werden.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Die Bautätigkeit ist eine Katastrophe, Wien wird jeden Tag hässlicher, und zwar dramatisch. Haben wir keinen Denkmalschutz mehr, oder hat der nichts zu sagen?! Ich wünsche mir kritische(!!) Berichterstattung dazu, jeden(!) einzelnen(!) Tag! Ob der Herr Tourismusdirektor immer noch behauptet, der Kulturerbestatus sei nicht so wichtig? Oder hat er bereits wieder rechtzeitig die Seiten gewechselt...?

Deklaration - Ehemalige Spitzenpolitiker setzen sich für die 'Wiener Zeitung' einDeklaration: Ex-Innenminister Karl Schlögl und fast 30 weitere frühere Minister und Landeshauptleute jeder Couleur fordern von Kanzler und Vizekanzler den Erhalt der Tageszeitung 'Wiener Zeitung' -

Ein neuer Straftatbestand, den keiner brauchtDer 'religiös motivierte Terror' im Anti-Terror-Paket ist vor allem Symbolpolitik.

Konservative fahren in Madrid eindrucksvollen Wahlsieg einSpaniens Linke ist mit dem Versuch, die Konservativen von der Macht zu verdrängen, gescheitert. Amtsinhaberin Ayuso konnte ihr Ergebnis von 2019 verdoppeln Novomatic in Bosnien und Herzegowina hat zwei Unternehmen, Novo RS doo und RSA Gaming doo. Diese beiden Unternehmen werden für Geldwäsche, Korruption und Finanzverbrechen eingesetzt!

Sie war mal ein Mann und startet jetzt bei OlympiaDie Neuseeländerin Laurel Hubbard dürfte die erste an Olympia teilnehmende Transgender-Athletin werden! Die 43-Jährige war vor 2013 als männlicher ... Das gehört verboten!!! super Auswahl beim Foto

Edtstadler setzt sich für die Aufnahme des Westbalkan zum Grünen Pass einSicheres Reisen von und nach Österreich sei essenziell, erklärt Europaministerin Karoline Edtstadler in Albanien. Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Unglaubwürdig Unfähigkeit und Unwissenheit scheint unendlich!! Kurz kann es einfach nicht! Kurz muss weg!