Burgenland, Burgenland, Fertőszéplak, Györ, Johann Acs, Simmering

Burgenland, Burgenland

Ein burgenländisches Stachelschwein auf Reisen

Seit einer Woche ist das Stachelschwein aus dem Steppentierpark Pamhagen im Burgenland nun unterwegs. Gesichtet wurde es bereits öfters.

22.04.2021 21:02:00

Mehrere Sichtungen: Ein burgenländisches Stachelschwein geht auf Reisen. Seit einer Woche ist das Tier aus dem Steppentierpark nun unterwegs.

Seit einer Woche ist das Stachelschwein aus dem Steppentierpark Pamhagen im Burgenland nun unterwegs. Gesichtet wurde es bereits öfters.

Artikel teilen0DruckenIn Ungarn in Fertőszéplak hat man am Mittwoch sogar ein Stachelschwein gefangen. Es wurde nun in den Zoo nach Györ gebracht. Aber nicht nur dort soll der kleine Ausbrecher gesichtet worden sein. „Wir haben sogar einen Anruf bekommen, dass es in Simmering gesehen worden ist“, schmunzelt Tierpark-Besitzer Johann Acs. Er glaubt aber auch nicht, dass das gefangene Tier in Fertőszéplak seines ist.

Böhmermann: 'Noch hat Blümel Zeit zurückzutreten' 'Türkise Autokratie?' Jan Böhmermann betet für Österreich und Sebastian Kurz Macht das Höchstgericht auch beim Kanzler ernst?

„Das ist doch ein bisschen weit“Am Montagabend hat sich das Tierchen nämlich noch vor dem Gasthaus Tauber in Wallern blicken lassen. Am Dienstag wurde zwar keine Sichtung gemeldet, trotzdem wären es von Wallern nach Fertőszéplak 16 Kilometer. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass das unser Tier ist, das ist doch ein bisschen weit. Auch wenn Stachelschweine recht flott unterwegs sind, wäre mir das einfach eine zu große Entfernung“, so Acs.

(Bild: Schulter Christian)Nun bleibt abzuwarten, ob das Stachelschwein in oder um Wallern noch einmal gesehen wird. Eine Bitte: Sollten Sie das Tier wirklich sehen, einfach den Tierpark-Besitzer oder die Polizei informieren und auf keinen Fall selbst versuchen den Vierbeiner zu fangen. Das kann nämlich recht schmerzhaft enden! headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »