Eigene Ermittlergruppe für Hasswelle gegen Schule

Die Welle des Hasses und der Drohungen gegen die steirische Volksschule Voitsberg und ihre Bediensteten hat eine enorme Dimension erreicht. Die ...

Steiermark, Gottfried Hermann

18.01.2022 18:15:00

Fall Jason eskaliert: Die Polizei spricht von 1000 Nachrichten, die strafbar sein könnten. Es wurde nun sogar eine eigene Ermittlergruppe eingerichtet.

Die Welle des Hasses und der Drohungen gegen die steirische Volksschule Voitsberg und ihre Bediensteten hat eine enorme Dimension erreicht. Die ...

Die Welle des Hasses und der Drohungen gegen die steirische Volksschule Voitsberg und ihre Bediensteten hat eine enorme Dimension erreicht. Die Polizei spricht von 1000 Nachrichten, die strafbar sein könnten, dazu kommen noch unzählige Reaktionen in sozialen Netzwerken. Es wurde nun sogar eine eigene Ermittlergruppe eingerichtet.

Artikel teilen0DruckenBereits am Wochenende sprach die Bildungsdirektion Steiermark von einer „Hetzjagd“ insbesondere auf die Direktorin, nachdem die Bilder eines Neunjährigen, der einen Test im Freien schrieb, öffentlich wurden. Die Polizei ist eingeschaltet, sagte damals ein Behördensprecher.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

„Ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, den Menschen Hoffnung zu geben“

Die weltberühmte Verhaltensforscherin Jane Goodall über das Leben mit Schimpansen, die Armutsbekämpfung als wichtigen Hebel für den Artenschutz und warum sie zu Beginn der Pandemie – im Alter von 86 Jahren – Veganerin wurde Weiterlesen >>

Ja strafen strafen was anderes könnt ihr nicht ihr Faschisten. Wartet ab auf die nächste Regierung da werdet ihr zur Rechnung gebeten. Der grosz bei fellner....die Lehrerin und Direktorin gehören geteert und gefedert......spinnt der Und der grosz sagt .....die Lehrerin und Direktorin gehören geteert und gefedert........sag mal .. .spinnt der total

Ein ganz und gar abgekartetes Spiel. Die Eltern haben das alles eingefädelt. Die Obergenossin Pamela Rendi Wagner empfiehlt der Schuldirektorin: Die Obergenossin Pamela Rendi Wagner empfiehlt der Schuldirektorin: Wurde gegen die Direktorin auch schon Strafanzeige erstattet Mobbing, Nötigung, Gefährdungen von Gesundheit und der Psyche des Buben usw. usw.

Will KRONE mal wieder den 'Standard' links überholen? Nur zu, ich hoffe, die Abonnements gehen weiter in den Keller. 😅😅😅😅😅 Das einzige was hier 'Strafbar' sein sollte sind die ganzen Aktionen von den angrennten Corona-Faschos! Widerstand

Die österreichische Lösung: Die freiwillige ImpfpflichtDass eine Pflicht verpflichtend ist, kann man auch mit einer doppelten Sperrlinie vergleichen. Typisch österreichisch: ein bisserl ja und ein bisserl nein.Das gibt es nur hier: freiwillige Pflicht! NEIN zur Impfpflicht!

Austeilen aber nicht einstecken können… Für den Bub hätte es auch drinnen irgendwo ein Platzl gegeben wo er alleine seinen Test schreiben hätte können, aber man musste ja ein Exempel an ihm statuieren. Jetzt darf man sich über den Scherbenhaufen nicht wundern. Das Volk. Man sollte das Jugendamt zu den Eltern schicken, der arme Bub ist vielleicht besser dran wenn er fremdbetreut wird und nicht zu Propagandazwecken von den Eltern missbraucht wird.

Spinnen die jetzt komplett.....verbietet endlich diese drecks demos ....das kann ja nit sein falsch. die Eskalation war es, Jason in die Kälte zu setzen!

Deutsche Studie: Wenn die Impfrate höher ist, ist die Übersterblichkeit geringerEine deutsche Studie sieht starke Hinweise für einen Impfeffekt: In jenen Bundesländern, wo mehr Impfungen verabreicht wurden, ist die Übersterblichkeit demnach geringer. 🤡 🤣💉👎

Die riskante Rückkehr des angeklagten Ex-Staatschefs in die UkraineDer frühere Präsident Petro Poroschenko ist nach Kiew gereist, um sich den Behörden zu stellen.

Gegen die Impfpflicht: Wie grün ist Madeleine Petrovic?Reden bei einer impfkritischen Demo und Kritik am den US-Milliardär Bill Gates seien Engagement für grüne Grundwerte, sagt die Ex-Grünen-Politikerin Madeleine Petrovic Sie kann ja nix dafür, aber Madleine? grüner als die grünen der regierung Sie ist jedenfalls sehr verwirrt :)

Die Impfpflicht nicht nur hinnehmen, sondern evaluierenEine schwerwiegende Maßnahme kommt, sie muss immer wieder diskutiert werden Da müssen wir durch. Genau: die liberale Demokratie steht auf dem Spiel. Medien sollten aufhören es Pflicht zu nennen wenn es in Wahrheit zwang ist.

Was die Impfpflicht konkret für jeden bedeutetDie Covid-Impfverpflichtung soll nun doch bloß für Erwachsene gelten, Kontrollen gibt es vorerst nur stichprobenartig ab Mitte März. Für Kanzler Karl Nehammer ist die Impfpflicht ein Weg in die Freiheit Nicht mehr lange Kanzler … ihr sollt fürs Volk arbeiten!!!! Also Wohlhabende kaufen sich raus, der Pöbel wird gespritzt. Auch die Geboosterten bitte alle sechs Monate. Oder drei, oder zwei? Mal sehen was den Psychos noch so einfällt.

(Bild: Christian Jauschowetz) Die Welle des Hasses und der Drohungen gegen die steirische Volksschule Voitsberg und ihre Bediensteten hat eine enorme Dimension erreicht. Die Polizei spricht von 1000 Nachrichten, die strafbar sein könnten, dazu kommen noch unzählige Reaktionen in sozialen Netzwerken. Es wurde nun sogar eine eigene Ermittlergruppe eingerichtet. Artikel teilen 0 Drucken Bereits am Wochenende sprach die Bildungsdirektion Steiermark von einer „Hetzjagd“ insbesondere auf die Direktorin, nachdem die Bilder eines Neunjährigen, der einen Test im Freien schrieb, öffentlich wurden. Die Polizei ist eingeschaltet, sagte damals ein Behördensprecher. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde sogar „eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe unter Einbindung von IT-Ermittlern des Bezirkspolizeikommandos Voitsberg“ eingerichtet. Erste Einvernahmen seien bereits erfolgt. „ Es wird aktuell wegen des Verdachts mehrerer gerichtlich strafbarer Handlungen (u.a. Gefährliche Drohung, Nötigung uvm.) gegen bislang unbekannte Täter ermittelt.“ Klar sei: Die Ermittlungen werden „geraume Zeit“ in Anspruch nehmen. (Bild: Christian Jauschowetz) Viele Demonstranten trugen keine Maske Die Landepolizeidirektion zog Dienstagnachmittag auch Bilanz über die Demonstration von Corona-Maßnahmengegnern in den Morgenstunden vor der Schule. Etwa 80 Personen hätten teilgenommen, grundsätzlich verlief die Versammlung friedlich. Nachdem die Kinder in der Schule waren, begann die Polizei die nur zum Teil eingehaltene FFP2-Maskenpflicht zu kontrollieren. Dabei wurden mehrere Verwaltungsübertretungen festgestellt, auch Maskenbefreiungsatteste wurden vorgezeigt. Ein Mann zeigte sich laut Polizei unkooperativ und leistete passiven Widerstand - auch die Polizei wendete „Körperkraft“ an. Ein Beamter wurde bei Kontrollen vom Hund eines Demo-Teilnehmers gebissen und leicht verletzt - der Hundebesitzer wird angezeigt. Auch gegen den Versammlungsleiter wird eine Anzeige nach dem Versammlungsgesetz erstattet. Lesen Sie auch: