Dwamena-Zusammenbruch überschattet Cup-Achtelfinale – Ried eliminiert Sturm

Dwamena-Zusammenbruch überschattet Cup-Achtelfinale – Ried eliminiert Sturm:

27.10.2021 22:34:00

Dwamena-Zusammenbruch überschattet Cup-Achtelfinale – Ried eliminiert Sturm:

Blau-Weiß-Linz-Spieler nach Kollaps in stabilem Zustand. Titelverteidiger Salzburg erfüllte Pflicht gegen St. Pölten, Sturm Graz unterlag Ried

Graz – Aufstieg für Red Bull Salzburg, Aus für Sturm Graz, doch überschattetet wurde das Achtelfinale im Fußball-ÖFB-Cup vom Zusammenbruch des Blau-Weiß-Linz-Spielers Raphael Dwamena. Der bereits mit einem Defibrillator spielende Ghanaer (26) kollabierte am Mittwochabend bei der Heimpartie seines Clubs gegen Hartberg. Sein Zustand ist stabil. Das Spiel wurde beim Stand von 0:0 abgebrochen.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Sturm Graz scheitert im Cup überraschend an RiedGrazer unterlagen cleveren Innviertlern als stärkeres Team – Jantscher: 'Einfach zu wenig'

Sturm Graz scheitert im Cup überraschend an RiedGrazer unterlagen cleveren Innviertlern als stärkeres Team – Jantscher: 'Einfach zu wenig'

Antwerpen-Sieger Sinner nächster Wien-Gegner von NovakItaliener im Achtelfinale erstmals gegen Novak – Murray scheiterte an Jungstar Alcaraz – Monfils lobt Coach Bresnik Ich glaub, da wird er noch viel älter ausschauen der novak, als er sowieso älter ist, als der sinner, der einfach nur super stark und solide und bodenständig ist!

Effizienter Tsitsipas mit Revanche an Dimitrow in Wien weiterZweisatzsieg gegen bulgarischen Vorjahres-Bezwinger – Auch Ruud, Aliassime und Norrie in zwei Sätzen ins Achtelfinale

Wien: Novak feiert Auftaktsieg über MagerNiederösterreicher setzte sich mit Mühe gegen den italienischen Qualifikanten durch und steht im Achtelfinale

Dortmund und Leipzig ohne Glanz im DFB-Pokal-AchtelfinaleDrittligist 1860 München setzte sich gegen Bundesliga-Absteiger Schalke durch

Foto: APA/AFP/YASUYOSHI CHIBA Graz – Aufstieg für Red Bull Salzburg, Aus für Sturm Graz, doch überschattetet wurde das Achtelfinale im Fußball-ÖFB-Cup vom Zusammenbruch des Blau-Weiß-Linz-Spielers Raphael Dwamena. Der bereits mit einem Defibrillator spielende Ghanaer (26) kollabierte am Mittwochabend bei der Heimpartie seines Clubs gegen Hartberg. Sein Zustand ist stabil. Das Spiel wurde beim Stand von 0:0 abgebrochen. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Sie haben ein PUR-Abo?