'Drago' und Baumgartlinger jubeln im Legionärs-Duell

Zum Abschluss der 5. Runde in der deutschen Bundesliga siegte Leverkusen gegen Augsburg mit Julian Baumgartlinger und Aleks Dragovic 3:1.

Sport, Deutsche Bundesliga

27.10.2020 00:35:00

Zum Abschluss der 5. Runde in der deutschen Bundesliga siegte Leverkusen gegen Augsburg mit Julian Baumgartlinger und Aleks Dragovic 3:1.

Zum Abschluss der 5. Runde in der deutschen Bundesliga siegte Leverkusen gegen Augsburg mit Julian Baumgartlinger und Aleks Dragovic 3:1.

Augsburg gelang durch Caligiuri in der 51. Minute nur der vorübergehende Ausgleich. Michi Gregoritsch spielte bei den Gästen bis zur 45. Minute.

Weiterlesen: heute.at »

Zehnjährige in Vorarlberg von Pferdehuf am Kopf getroffen - totErschrockenes Pferd schlug aus - Heranwachsende erlitt schweres\r\nSchädel-Hirntrauma und verstarb im Krankenhaus.

Das neue ORF-Format 'Dave' nimmt Influencer aufs KornDavid Scheid und Jan Frankl machen mit ihrer neuen Serie „Dave“ über einen Möchtegern-Influencer die ORF-Dienstagnacht unsicher. Im Interview erzählen sie, wie das Satireformat entstanden ist und was es so einzigartig in Österreich macht. Endlich!! popupdave

Erdbeben in der Schweiz auch in Vorarlberg spürbarIn der Schweiz hat im Kanton Glarus und auch im Baselbiet am Sonntagabend mehrmals die Erde gebebt. Das stärkste Beben wurde gemäß dem Erdbebendienst ... das haben wir sogar in KN gespürt.

Wiener 'Tatort' sorgt schon vor Ausstrahlung für FuroreIm aktuellen Fall 'Krank' geraten Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser mitten in einen Glaubenskrieg zwischen Schulmedizin und Homöopathie.

Teenies auf Vandalentour, Fenster und Türen demoliertIm Bezirk Melk hinterließen drei Teenager eine Spur der Verwüstung. Sie schlugen die  Fenster eines Hauses ein und traten eine Tür ein.

Teenies auf Vandalentour, Fenstern und Türen demoliertIm Bezirk Melk hinterließen drei Teenager eine Spur der Verwüstung. Sie schlugen die  Fenster eines Hauses ein und traten eine Tür ein.

Mann des Spiels für die Werkself war Lucas Alario, der mit einem Doppelpack (Elfer in Minute 16, sowie ein Tor in der 74. Minute) die Weichen für die Hausherren auf Sieg stellte. Diaby sorgte in der Nachspielzeit für den 3:1-Endstand. Baumgartlinger spielte bei Leverkusen durch, Dragovic wurde in der 36. Minute für Bender eingewechelt. Augsburg gelang durch Caligiuri in der 51. Minute nur der vorübergehende Ausgleich. Michi Gregoritsch spielte bei den Gästen bis zur 45. Minute. In der Tabelle klettert Leverkusen auf den vierten Platz, drei Punkte fehlen auf Bayern und Dortmund, vier auf Tabellenführer Leipzig. In der nächsten Runde steigt am kommenden Sonntag das Gastspiel bei Freiburg. Augsburg rutscht auf den zehnten Platz ab, punktegleich mit Hoffenheim und Wolfsburg. Nächster Gegner am kommenden Samstag ist zu Hause Mainz.