Dow Jones verliert 700 Punkte: Höchste US-Inflation seit 2008 schockt auch die Wall Street

US-Inflation stieg überraschend stark auf höchsten Stand seit 2008 und erreichte im April 4,2 Prozent. Notenbank Fed sieht Plus als kurzfristiges Phänomen. Der Dow Jones gibt annähernd 700 Punkte ab.

12.05.2021 23:48:00

US-Inflation stieg überraschend stark auf höchsten Stand seit 2008 und erreichte im April 4,2 Prozent. Notenbank Fed sieht Plus als kurzfristiges Phänomen. Der Dow Jones gibt annähernd 700 Punkte ab.

US-Inflation stieg überraschend stark auf höchsten Stand seit 2008 und erreichte im April 4,2 Prozent. Notenbank Fed sieht Plus als kurzfristiges Phänomen. Der Dow Jones gibt annähernd 700 Punkte ab.

Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Lebenshaltungskosten um 4,2 Prozent, wie das Arbeitsministerium in Washington mitteilte.Das ist die höchste Rate seit September 2008. Im März hatte die Rate mit 2,6 Prozent noch wesentlich niedriger gelegen. Analysten hatten zwar mit einem Anstieg gerechnet, aber nicht in diesem Ausmaß. Im Schnitt wurde eine Rate von 3,6 Prozent erwartet.

Corona-krankes Trio saß in dichtbesetzter EM-Arena 19 neue Fälle der Delta-Variante in NÖ gemeldet Vorstoß der Gemeinden: Wer nicht geimpft ist, soll Tests zahlen

Nicht nur auf Jahressicht, auch gegenüber dem Vormonat stiegen die Verbraucherpreise mit 0,8 Prozent kräftig.Dieser Anstieg fiel viermal so stark aus wie von Analysten erwartet. Besonders deutlich kletterten im Monatsvergleich die Preise für gebrauchte Autos und Lastkraftwagen.

Im Jahresvergleich erhöhten sich die Preise für Energie besonders stark.Dies ist auch eine Folge ihres schweren Einbruchs während der ersten Corona-Welle vor etwa einem Jahr. Die Kerninflation ohne Energie und Lebensmittel betrug 3,0 Prozent. headtopics.com

Übergangsweises Phänomen?Obwohl die Zielinflation der US-Notenbank Fed von zwei Prozent klar übertroffen wird, hat die Fed bereits signalisiert, auf den Preisanstieg nicht zu reagieren.Sie betrachtet die Entwicklung als übergangsweises Phänomen.

Diese Sichtweise wird angesichts stark steigender Rohstoffpreise und zahlreicher Probleme in den internationalen Lieferketten zunehmend kritisch hinterfragt."Inflationsdruck verstärkt"Satte Verluste sind nach der Inflationsmeldung jedenfalls an der Wall Street verbucht worden, nachdem US-Teuerungsdaten weitere Inflationssorgen geschürt hatten.

Unter Druck kamen dabei insbesondere Tech-Titel.Für den Dow Jones ging es um 681,50 Punkte oder 1,99 Prozent auf 33.587,66 Zähler hinab. Der marktbreite S&P-500 verlor indes klare 2,14 Prozent auf 4.063,04 Einheiten. Der technologielastige Nasdaq Composite rasselte um deutliche 2,67 Prozent auf 13.031,681 Stellen hinunter.

"Die wegen der massiven Erholung der Konjunktur steigenden Preise für Rohstoffe und Vorprodukte sowie die vielerorts auftretenden Engpässehaben den Inflationsdruck auf der Verbraucherebene im April verstärkt", kommentierten die Experten der Commerzbank den Datensatz. Ob die Inflation dauerhaft anziehe, hänge vor allem vom Lohndruck ab, so die Analysten weiter. Hinsichtlich der US-Notenbank dürfte der Fed es sichtlich schwerfallen, die Inflationsdebatte unter Kontrolle zu halten. headtopics.com

Knalleffekt! Orban sagt Münchner EURO-Besuch ab ÖVP will auch Wahrheitspflicht für Fragesteller Steirer wollte „Hofburg sprengen“ - festgenommen Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

ok dann stimmen meine infos das alle 3 ereignisse dieses jahr eintretten werden

Bankspesen laut Arbeiterkammer 'teils ins Uferlose' gestiegenDie Spesen und Gebühren heimischer Banken sind seit 2011 wesentlich stärker gestiegen als die Inflation. Jeder Dritte plant laut einer Umfrage größere Anschaffungen

Tiefschlag für Barcelona: Nur 3:3 bei LevanteKatalanen lassen im Kampf um die Meisterschaft wertvolle Punkte liegen – trotz einer 2:0-Führung

Lockerungsverordnung liegt vor: Die neuen Regeln im ÜberblickDie Lockerungsverordnung des Gesundheitsministeriums liegt vor. Die wichtigsten Punkte noch einmal im Überblick. Das heißt, ihr gekauften Journalisten verkündet hier, dass die abgeschafften Grundrechte und Freiheitsrechte erimpft werden müssen. Politisch befohlene MEDIZINISCHE Behandlung führt dann zur (End)Lösung.Österreich impfzwang Impfpflicht Die Nürnberger Prozesse 2.0 beginnen bald

Bluttat in Graz: Frau verletzte Freund mit Messer lebensgefährlichAuch die 21-Jährige ist verletzt, die Motivlage unklar.

USA geben Pfizer für Kinder von 12 bis 15 freiDie US-Behörde FDA hat dem Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech nun auch eine Notzulassung für unter 16-Jährige erteilt. Das sind Gewissenlose Verbrecher! Nachdem die Werbung für US-Pfizer so perfekt ist, könnte man ja auch über Sputnik reden. Nachdem die EMA zu 80% von der Pharmaindustrie finanziert wird, spielt sicher auch, wer am meisten zahlt, schafft an. Notzulassung!!!!!!

Rekord: Gemälde von Günter Brus für 931.000 Euro versteigertDas ist der höchste je für einen zeitgenössischen österreichischen Künstler erzielte Preis. Die Albertina und das Bruseum engagierten sich vergeblich