Dortmund verliert bei Gladbach, Haaland bricht Seeler-Rekord - derStandard.at

23.01.2021 01:21:00

Dortmund verliert bei Gladbach, Haaland bricht Seeler-Rekord:

Mönchengladbach überholte Dortmund, das mit schlechter Defensivleistung haderteFoto: EPA/BARONMit einem 4:2-(2:2)-Heimsieg über Dortmund ist Mönchengladbach im"Borussen"-Schlager am Freitag am Konkurrenten vorbei zumindest vorläufig auf Platz vier der deutschen Fußball-Bundesliga geklettert. Nico Elvedi (11., 32.), Ramy Bensebaini (49.) und Marcus Thuram (79.) trafen für Gladbach, für den BVB kam trotz des Rekord-Doppelpacks von Erling Haaland (22., 28.) zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der nächste Dämpfer.

Klagen über miserable Arbeitsbedingungen bei Hygiene Austria In Wien stinkt's: Mysteriöser Düngergeruch in vielen Bezirken Hofer: "Wie hoch ist 7-Tages-Inzidenz bei ÖVP-Skandalen?" Weiterlesen: DER STANDARD »