Djokovic in Australien vor Gerichtstermin erneut inhaftiert

15.01.2022 04:08:00
Djokovic in Australien vor Gerichtstermin erneut inhaftiert

Djokovic in Australien vor Gerichtstermin erneut inhaftiert:

Djokovic in Australien vor Gerichtstermin erneut inhaftiert:

Anwälte des Serben bestätigten, dass der Tennisstar von Beamten der Einwanderungsbehörde festgenommen wurde

Der serbische Tennisstar Novak Djokovic ist in Australien erneut von Beamten der Einwanderungsbehörde festgenommen worden. Das teilten Djokovics Anwälte am Samstag mit, nachdem die australische Regierung sein Visum am Freitag ein zweites Mal für ungültig erklärt hatte.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Besser er wäre Zuhause geblieben Und Tschüss Er wird ja wie ein Verbrecher behandelt. Das ist also das neue Normal? 🤔

Djokovic: Regierung annulliert Visum erneut

Djokovic: Regierung annulliert Visum erneutIm Impf-Streit um den Tennis-Star Novak Djokovic hat die australische Regierung das Einreise-Visum des Serben erneut annulliert. Das erklärte das ... Man fragt sich, warum der Herr nicht einfach in Australien einen Antikörpertest macht! Damit kann in wenigen Stunden nachgewiesen werden, ob er mit Corona infiziert war! Aber vermutlich weiß er, das er nur ein negatives Ergebnis abliefern kann, und seine Zertifikate gefälscht Ein Don Qichotte, er meint er bekommt extra Würste! Ich begrüße es das solche Wichtigmacher in Schranken gewiesen werden!

Bei Ausweisung: Drei Jahre keine Einreise für Djokovic

Bei Ausweisung: Drei Jahre keine Einreise für DjokovicAustraliens Einwanderungsminister Alex Hawke hob am Freitag das Visum von Tennis-Star Novak Djokovic auf. Der Serbe muss das Land verlassen.  Bezigoal Djokovic wehrt sich aber weiterhin dagegen... guenschl Einfach lächerlich Wahnsinn, ich habe dazu keine Worte, diese Welt ist Krank geworden, merkt ihr das nicht ihr verblödeten Schlafschafe was da abgeht. Die wollen allen die Freiheiten entziehen und ihr Gengespriten habt schon längst eure Freiheit verloren, aber ihr merkt es noch immer nicht

Djokovic wurde bereits von Trainingsliste entferntAm Freitag nahm Australiens Einwanderungsminister Alex Hawke sein Recht wahr, annullierte das Visum von Tennis-Star Novak Djokovic. 

Djokovic-Visum annulliert: Kein Leiberl für den Djoker

Djokovic-Visum annulliert: Kein Leiberl für den DjokerNach der neuerlichen Annullierung seines Australien-Visums durch Einwanderungsminister Alex Hawke schöpft Novak Djokovic seine letzten Rechtsmittel aus Er hätte Colorpeople sein müssen

Wie sich Tennisstar Djokovic selbst ins Out schießt

Wie sich Tennisstar Djokovic selbst ins Out schießtNovak Djokovics Visum für Australien wurde ihm erneut entzogen. Ob die Australian Open für den ungeimpften Serben nun gelaufen sind und was der Fall für die Sportwelt bedeutet

Prozess um Tennis-Star: Australien annulliert Visum von DjokovicDie Causa Novak Djokovic beschäftigt nicht nur Sportinteressierte auf der ganzen Welt. Hier lesen Sie die wichtigsten Neuigkeiten im Liveticker.

Foto: imago images/Belga Der serbische Tennisstar Novak Djokovic ist in Australien erneut von Beamten der Einwanderungsbehörde festgenommen worden.Novak Djokvoic beim Training für die Australian Open am Freitag; das offizielle Statement über die erneute Annullierung seines Visums (kleines Bild) (Bild: APA/AFP/MARTIN KEEP) Im Impf-Streit um den Tennis-Star Novak Djokovic hat die australische Regierung das Einreise-Visum des Serben erneut annulliert.Nun möchten Djokovics Anwälte neuerlich vor Gericht ziehen, eine einstweilige Verfügung gegen die Annullierung dcs Visums erwirken, um dem serbischen Weltranglisten-Ersten im Tennis ein Antreten bei den am Montag beginnenden Australian Open zu ermöglichen.annullierte das Visum von Tennis-Star Novak Djokovic.

Das teilten Djokovics Anwälte am Samstag mit, nachdem die australische Regierung sein Visum am Freitag ein zweites Mal für ungültig erklärt hatte. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Djokovic kann die Entscheidung vor Gericht anfechten. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Unter"gewissen Umständen" könnte dieser Passus allerdings aufgehoben werden. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Artikel teilen 0 Drucken Eine erstmalige Visa-Rücknahme wurde letzten Montag von einem australischen Gericht für ungültig erklärt. Z. Dezember festgestellt worden war, nach Melbourne gereist.

B. „Heute habe ich von meinem Recht, das Visum von Herr Novak Djokovic für ungültig zu erklären, Gebrauch gemacht“, so Hawke in einer Erklärung, „und zwar auf der Basis, dass es im öffentlichen Interesse ist, so zu handeln. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Sie haben ein PUR-Abo? . Auch Freitagnachmittag Ortszeit in Melbourne gab es von Einwanderungsminister Hawke noch kein Signal, ob er sein Recht nutzt und das Visum des Serben ungültig macht, weil dieser nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.