Direktwahl und Befragung: SPÖ Linz prescht vor

SPÖ-Mitglieder wählen die Spitzenkandidaten. Wahlprogramm wird in der Parteibasis abgefragt.

23.10.2019

SPÖ-Mitglieder wählen die Spitzenkandidaten. Wahlprogramm wird in der Parteibasis abgefragt.

SPÖ-Mitglieder wählen die Spitzenkandidaten. Wahlprogramm wird in der Parteibasis abgefragt.

Montagabend habe der Parteivorstand die Ergebnisse der Nationalratswahl intensiv diskutiert, berichtete der Bezirksparteichef und Linzer Bürgermeister

, der sich als SPÖ-Spitzenkandidat bewerben wird. Auch die Top-Position im Bezirk für die

Weiterlesen: KURIER

Die Geschichte der SPÖ muss nicht vorbei seinNachrichten aus Österreich im Überblick: Bleiben Sie mit den nationalen News von krone.at immer auf dem Laufenden! Claus_Pandi Es ist erschütternd, mit anzusehen, wie sich die SPÖ selbst zerlegt! Interne Probleme sind unbedingt 'intern' zu regeln niemals an der Öffentlichkeit! Wann begreift man das endlich bei der SPÖ? So, wie zurzeit, profitieren nur die politischen Gegner!

Streit in der SPÖ: „Wo bleibt der Neubeginn?“In der SPÖ rumort es wieder: Nach der Diskussion über angeblich gelebten Luxus von hochrangigen SPÖ-Politikern gehen die internen Streitigkeiten ... Kommt schon noch ... aber zuerst mal die (Selbst)Zerstörung! Ein Fussi-Tritt für rendiwagner Was?welcher warum ,wann ? Es hat seit 1945 keinen neubeginn mehr gegeben

'Selbstbeschädigung beenden': Rendi-Wagner ruft SPÖ zur OrdnungSPÖ-Parteichefin Pamela Rendi-Wagner nimmt zu den Intrigen gegen Ex-Bundesgeschäftsführer Max Lercher Stellung. Sie will ihre Parteigenossen zur Vernunft bringen, die Intrigen zu beenden. hahahaha - ausgerechnet die unordnung und intrige in person ruft 'zur ordnung' - soll bei den roten heissen: goschn halten, brav dem apparat folgen. wetten, das christkinderl sieht bereits einen anderen genossen als spö-capo? die da wirds nimmer sein. Sie hat seit Mai das böse Mama Gesicht auf. Was wunder, dass sich ihr Sauhaufen wie die Kinder verhält, und nicht folgt?

SPÖ-Politiker Lercher klagt Zeitung 'Österreich'Bericht über vermeintliches Top-Honorar löste Rumoren in der SPÖ aus. Eine allfällige Entschädigung will Lercher spenden. Gut so - der Fellner mit seiner A....- Zeitung soll in Konkurs gehen. Keine Inserate für dieses Fake Journal

SPÖ in der Krise: Rendi-Wagner trifft Lercher heuteHeute wurde bekannt, dass SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner am Dienstag Max Lercher trifft. Gegenüber der Kleinen Zeitung meinte sie, die 'öffentliche Selbstbeschäftigung, die zur Selbstbeschädigung führt, sollte ein Ende haben.' MichelJungwirth Ähm, treffen sich morgen nicht alle SPÖ-Abgeordneten ? Insofern nicht so überraschend dass sie ihn trifft oder? misik Der wird ihr gleich mal die Internationale blasen. Völker hört die Signale auf zum letzten Gefecht ... Da marschiert der misik gleich mit ums Eck und frohlockt, 'Unsere neue Bundeshymne, allerliebst. Darf ich mich gleich anschießen'.

Lercher als Datenschürfer: Das steht im Geheimvertrag der SPÖ mit der Firma Leykam„Data-Mining“ und „ideale Datennutzung“: Wir bringen exklusiv den gesamten Inhalt des Geheimvertrags der SPÖ mit der Leykam. Die Bezahlung sei „marktüblich', steht im Dokument. Über Squeeze und Landingpages zu Unterstützer zu kommen, ist 2019 wirklich eine Schlagzeile wert? Ist doch gut für die Blattlinie im steiermärkischen Wahlkampf, wenn sich die Sozialisten zerfleischen. Hoffentlich gibt es noch mehr Leichen bei den anderen Parteien im Keller, die man aufdecken kann. Frühere Politiker waren echte Politiker. Nach dem 2 Weltkrieg. Es waren keine Marionetten der Lobby. Heute gibt es keine mehr.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

23 Oktober 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

'T.O.M.' ohne Turbo: Tom Neuwirth versemmelt sein Debüt als Wurst - derStandard.at

Nächste nachrichten

Die Grundlage für den Erfolg von morgen