Dieser Beruf

Starke Gefühle, die alles andere überschatten. Wer sie kennt und pflegt, weiß um ihren Wert.

21.06.2021 18:16:00

Starke Gefühle, die alles andere überschatten. Wer sie kennt und pflegt, weiß um ihren Wert.

Starke Gefühle, die alles andere überschatten. Wer sie kennt und pflegt, weiß um ihren Wert.

Dieses Gefühl, das Diane Lane so intensiv, so uneitel beschreibt, dürfte vielen von uns bekannt sein. Manchen wohl auch aus den gleichen Gründen wie bei ihr. Ich kenne es auch. In einem anderen, beruflichen Zusammenhang.An Abenden, an denen ich weiß, dass ich am nächsten Morgen ein Interview mit jemandem habe, der intelligent, reflektiert, eloquent und weitsichtig ist, bin ich die Ausgeglichenheit in Person – weil ich weiß, dass es ein gutes Gespräch und ein wertvoller Artikel wird. Jemand wie Lungenfacharzt Bernd Lamprecht zum Beispiel. Oder Tropenmedizinerin Ursula Wiedermann-Schmidt. Oder Komplexitätsforscher Peter Klimek. Oder Epidemiologin Eva Schernhammer. An solchen Abenden kann kein Film so schlecht sein, dass er mich langweilt. Kein Telefonat mit den Eltern so anstrengend, dass es meine Laune verdirbt. Keine Tropennacht so warm, dass ich nicht gut schlafe.

Rotkreuz-Manager Foitik: Wartende beim AMS impfen Kein Aufatmen! Wieder über 500 Neuinfektionen 503 Neuinfektionen, leichter Anstieg in Spitälern

An Abenden hingegen, an denen für den nächsten Tag kein solches Gespräch anberaumt ist, sollte meine Gesellschaft gemieden werden. Kein Witz bringt mich zum Lachen, keine Musik zum Tanzen, kein Wein zum Reden. Ich bin unrund, hibbelig und zähle meine Schritte, wenn ich irgendwohin gehe. In der Hoffnung, doch noch einen Anlass für ein Interview zu finden.

So vergehen sie . . . die Tage eines Journalisten, der seinen Beruf nicht einfach nur mag. Sondern der ihn gewählt hat.E-Mails an:Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

4:2! Deutschland weist Portugal in die SchrankenEs war das bisher trefferreichste Spiel bei dieser Europameisterschaft. Deutschland rehabilitierte sich am Samstag für die Auftaktniederlage gegen ... Hab's ihr Kasperl nicht zugesehen Portugal vernichtet sich selbst. Gibt's jetzt einen massiven Schuldenerlass für Portugal ? In der ZIB sagten sie, 2 Eigentore schoß Portugal. Wo hat dann die Mannschaft Portugal in die Schranken gewiesen? Ihr schreibt so oft Unsinn, der nicht stimmt.