Fussball, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Fussball, News Von Jetzt

Diese drei Wörter wollte Maradona am Grabstein haben

Der große Diego Armando Maradona ist tot. Die Fußball-Fans lieben ihn weiter. Die Botschaft auf seinem Grabstein hat er gut ausgewählt.

03.12.2020 14:35:00

Der große Diego Armando Maradona ist tot. Die Fußball-Fans lieben ihn weiter. Die Botschaft auf seinem Grabstein hat er gut ausgewählt.

Der große Diego Armando Maradona ist tot. Die Fußball-Fans lieben ihn weiter. Die Botschaft auf seinem Grabstein hat er gut ausgewählt.  

picturedeskDer große Diego Armando Maradona ist tot. Die Fußball-Fans lieben ihn weiter. Die Botschaft auf seinem Grabstein hat er gut ausgewählt.vonMartin HuberDiego Armando Maradona ist tot. Was bleibt? Erinnerungen. Maradonas Spiele waren eine Liebeserklärung an den Fußball. Von den Fans wurde und wird Maradona geliebt. Nicht nur wegen seiner großen Siege. Den WM-Titel 1986 – zu dem er Argentinien 1986 alleine führte, wo er in diesem legendären Viertelfinale gegen England Teufel und Gott zugleich war. Zunächst das Tor mit der"Hand Gottes" gegen Peter Shilton, wenig später dribbelte er sechs Engländer wie Hydranten aus, um das"Tor des Jahrhunderts" ins Tor zu passen.

Erneut Erdbeben nahe Neunkirchen bis nach Wien spürbar Kaum abgerufene Reserve: Heeres-Beatmungsgeräte Geologie - Erdbeben der Stärke 4 in Wien

Created with Sketch.Maradona wurde und wird aber auch geliebt, weil er scheiterte – wie so viele Menschen im Leben. Der Junge aus dem Elendsviertel von Buenos Aires verbrüderte sich in Neapel mit den Mafiosi, er war drogenabhängig, schoss auf Journalisten und biederte sich Folterpräsidenten an.

Weiterlesen: heute.at »