Die Zweifel an der deutschen Impfquote und der „Österreich-Faktor“...

14.10.2021 12:10:00

Ein Bericht des Robert-Koch-Instituts sorgt für Verwirrung. Die hohe Zahl an Coronafällen in Bayern wird mit der Lage in Oberösterreich und Salzburg verbunden.

Ein Bericht des Robert-Koch-Instituts sorgt für Verwirrung. Die hohe Zahl an Coronafällen in Bayern wird mit der Lage in Oberösterreich und Salzburg verbunden.

Ein Bericht des Robert-Koch-Instituts sorgt für Verwirrung. Die hohe Zahl an Coronafällen in Bayern wird mit der Lage in Oberösterreich und Salzburg verbunden.

Um seinen Ruf etwas zurechtzurücken, absolvierte der 57-Jährige vor Kurzem eine Schicht in einer Intensivstation, in der Covid-Fälle behandelt werden. Was er dann im Fernsehsender des Boulevardblattes „Bild“ berichtete, passte aber wieder nicht allen.

Nach seinen Schilderungen aus dem Krankenhausalltag sagte Liefers, er sei dagegen, die noch ungeimpften Deutschen zu einer Immunisierung gegen Sars-CoV-2 zu drängen. „Zumal wir ja eine Impfquote haben, die ganz offensichtlich viel, viel höher ist, angeblich 90 Prozent Impfbereitschaft der Menschen in Deutschland“, so Liefers.

Weiterlesen:
Die Presse »

'Aufgezwungene' Demokratie?: Die Iraker stellen sich - ein bisschen - mehr auf eigene BeineBei den Wahlen im Irak haben sich erneut die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Die Beteiligung war niedrig. Dennoch: Trotz allen Ringens mit der noch jungen Demokratie haben die Wähler doch eine klare Botschaft.

Ein Anti-Aging-Effekt für die Eizellen von MäusenDie gebürtige Grazerin Kikuë Tachibana führt seit August eine Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München.

Die logische Antwort auf die Teamchef-FrageWill das ÖFB-Team im Frühjahr beim Nations-League-Playoff doch noch zur WM nach Katar, braucht es Veränderung. Jetzt.

Corona-Demos, Neonazis: Warum Italien ein heißes Wochenende bevorstehtAb morgen ist für Italiens Arbeitnehmer ein 3-G-Nachweis Pflicht. In Triest formiert sich Protest. Sorgen bereiten auch Neofaschisten, die Corona-Proteste unterwandern. Die echten Faschisten regieren schon - siehe Dhragi. UNGEWÄHLT per Staatsstreich.

Greenpeace reicht EU-Beschwerde gegen Bauprojekt am Neusiedler See einAuf der ungarischen Seite des Neusiedler Sees soll ein Luxus-Hotel gebaut werden. Das Projekt verstößt gegen EU-Recht, argumentiert Greenpeace Grüne schaden Österreich!!

Ein Bogenschütze tötete mehrere Menschen in NorwegenIn einem norwegischen Supermarkt soll ein Mann mehrere Menschen getötet und verletzt haben. Laut Polizeiberichten wurde der Täter bereits gefasst

Jan Josef Liefers hat es in diesem Jahr nicht leicht.Der Geistliche Muqtada al-Sadr konnte am meisten Stimmen einfangen © AFP Was macht man mit einem Geschenk, um das man nicht gebeten hat? 2003 haben die USA den sunnitischen irakischen Diktator Saddam Hussein gestürzt und dem Land zwischen Euphrat und Tigris, wo mit Mesopotamien einst früheste Hochkulturen entstanden, die Demokratie mit Waffengewalt aufgezwungen.Eigentlich war alles ganz anders geplant.Teamchef Franco Foda hat seinen Kredit endgültig verspielt.

Im April nahm der Schauspieler an „Alles dicht machen“ teil, wo er sich – auch mit österreichischen Kollegen – über die Maßnahmen gegen die Coronapandemie lustig machte. Die Videos sorgten für Empörung, die vor allem der durch die Krimi-Serie „Tatort“ bekannte Liefers abbekam. Und sie zeigen: Ganz glatt läuft das Experiment Demokratie noch lange nicht. Um seinen Ruf etwas zurechtzurücken, absolvierte der 57-Jährige vor Kurzem eine Schicht in einer Intensivstation, in der Covid-Fälle behandelt werden. In ihrer neuen Position als Direktorin am MPI, die sie mit 1. Was er dann im Fernsehsender des Boulevardblattes „Bild“ berichtete, passte aber wieder nicht allen. Und erneut haben sich ersten Teilergebnissen zufolge die großen konfessionellen Blöcke durchgesetzt. Nach seinen Schilderungen aus dem Krankenhausalltag sagte Liefers, er sei dagegen, die noch ungeimpften Deutschen zu einer Immunisierung gegen Sars-CoV-2 zu drängen..

„Zumal wir ja eine Impfquote haben, die ganz offensichtlich viel, viel höher ist, angeblich 90 Prozent Impfbereitschaft der Menschen in Deutschland“, so Liefers. Und dennoch: Ein Schritt in die richtige Richtung könnten diese Wahlen dennoch gewesen sein. Man begegnet sich auf Augenhöhe und tauscht sich mit weltweit führenden Forscherinnen und Forschern aus“, schildert sie. Es ist keine Verschwörungserzählung aus den Tiefen des Internets, auf die er sich bezieht, sondern ein Bericht des Robert-Koch-Institutes (RKI), der staatlichen Einrichtung für „Krankheitsüberwachung“. In dem vor einer Woche publizierten Papier wird die Impfquote unter den Erwachsenen in Deutschland um fünf Prozentpunkte höher geschätzt als bisher ausgewiesen. Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. „Das macht einen Unterschied bei den Diskursen. Jeden Tag.

Überall. . Überall.