Oberösterreich, Benjamin „Bibi“ Netanyahu, Fpö, Grüne, Haimbuchner, Haimbuchners

Oberösterreich, Benjamin „Bibi“ Netanyahu

„Die Wahrheit ist, wir bangen um Haimbuchner“

Intubiert auf der Intensivstation: „Die Wahrheit ist, wir bangen um Haimbuchner“

21.03.2021 21:46:00

Intubiert auf der Intensivstation: „Die Wahrheit ist, wir bangen um Haimbuchner

„Die Wahrheit ist: Wir bangen um ihn“, sagt ein Vertrauter von FPÖ -Politiker Manfred Haimbuchner (42). Der Vizechef der Bundespartei und ...

. Die (inoffizielle) Begründung dafür klingt nicht beruhigend: „Die Sache ist so weit ernst geworden, dass die Familie allein die Entscheidung über Informationen jeglicher Art in die Hand genommen hat“, heißt es aus dem Umfeld Haimbuchners. „Die Wahrheit ist: Wir bangen alle um ihn!“

Aber man versucht sich auch selbst Mut zuzusprechen: „Ich glaube, dass er eigentlich ein ziemliches Urviech ist. Der schafft das und wird heuer noch ein sensationelles Wahlergebnis einfahren“, so ein mit dem kommenden Wahlkampf befasster Mitarbeiter. In Oberösterreich sind heuer Ende September nämlich Landtagswahlen. Hier regiert noch eine schwarz-blaue Koalition in der Proporzregierung, in der auch SPÖ und Grüne vertreten sind.

Oberösterreichs FPÖ-Parteichef Manfred Haimbuchner(Bild: APA/Helmut Fohringer)Politiker als Risikogruppe mit vielen KontaktenDie Vertretung als Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich hat der freiheitliche Welser Bürgermeister Andreas Rabl übernommen. Angesichts der doch hohen Zahl an Corona-positiven Politikern und Politikerinnen plädiert er für eine rasche Impfung für die Volksvertreter: „Das Risiko, sich anzustecken, ist für einen Politiker aufgrund der vielen Sozialkontakte zwangsläufig schon sehr hoch. Man sollte unsere Berufsgruppe also genauso wie andere mit vielen Kontakten, zum Beispiel Polizei oder Feuerwehr, behandeln.“ headtopics.com

Der Fall Haimbuchner wirft tatsächlich die Frage auf, ob wichtige Politiker nicht früher geimpft werden sollten. Schließlich tragen sie enorme Verantwortung und sind mit vielen Menschen in Kontakt. International ist das anders. Premiers lassen sich auch öffentlichkeitswirksam impfen. In Österreich herrscht Skepsis.

Israels Premierminister Benjamin Netanyahu erhält eine Impfung gegen das Coronavirus.(Bild: AFP)Der medienwirksame Piks des griechischen Premiers Kyriakos Mitsotakis(Bild: APA/AFP/POOL/Yannis KOLESIDIS)Sebastian Kurz würde wohl gerne das tun, was sein Kumpel Benjamin „Bibi“ Netanyahu und andere schon taten (siehe Bild oben). Sich in aller Öffentlichkeit impfen lassen. Österreichs Bundeskanzler ließe gerne das in Verruf geratene AstraZeneca-Vakzin in sich dringen,

. Um als Vorbild zu fungieren. Um Ängste zu nehmen. Unabhängig davon stellt sich die Frage, warum wichtige Volksvertreter nicht schon geimpft sind. Schließlich tragen sie große Verantwortung und haben nachweislich viele Kontakte.(Bild: APA/Roland Schlager, APA/AFP/Martin Bureau, Krone KREATIV)

Sobotka kann Idee einer Vorreihung„nicht viel abgewinnen“Hört man sich unter den Parlamentariern um, erfährt man, dass es durchaus Sinn ergebe, schon geimpft zu sein. Doch man traut es sich nicht laut zu sagen. Denn in Österreich würde dann schlagartig ein „Neidreflex“ erfolgen - und kein positiver Effekt wie in anderen Ländern. Wie sieht das Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka? „Ich kann der Idee einer Vorreihung von Politikern nicht viel abgewinnen, denn dann hätten wir sofort den Vorwurf, dass sich Politiker Privilegien zuschanzen. Wir lassen uns impfen, wenn wir an der Reihe sind.“ Dies werde laut aktuellem Stand im Mai so weit sein. Detailplanungen stehen noch aus. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Hat die Familie nicht eine Nachrichtensperre verhängt? Is ja nur ein Gripperl... Kann weg. So ein Scheißdreck kann exklusiv nur von dem Klopapier Krone kommen! Der Welser FPÖ-Bürgermeister Rabl ist jetzt für ein rasches Impfen, obwohl in durchgeimpften Ländern wie Israel und Chile die Infektionen wieder ansteigen - trotz Impfung. 🙃

Hat doch den Richtigen getroffen! Der Beweis ist eindeutig. Wir werden vergiftet. Langsam ist es eine Frage der Zeit bis Österreich in Flammen stehen wird, wenn dieses Regime sich nicht verpisst. Logischerweise wird die Staatskasse erstmal leer geräumt vom Regime. Ihr wisst was das bedeutet. Jetzt übertreibst du gewaltig damit, Haimbuchner . Diese nicht existierende Grippe haut dich derart um? Hat Kickls Immunsystem dich nicht beschützt? Was ist denn los mit dem starken Arierblut?

😂 Geh Euch eig einen Scheiß an, oder? Ihr seit so ein Schundblatt, nicht Mal in so einer Situation könnt ihr euer FPÖ Bashing lassen. Die Krone hat wieder einen Informanten, warum muß man in so einer Situation um Schlagzeilen geifern? Wünsche von Angehörigen zu respektieren und akzeptieren, fällt euch schwer, ?