Die unterschätzte islamistische Ideologie - derStandard.at

08.11.2020 10:08:00

Die unterschätzte islamistische Ideologie:

Die unterschätzte islamistische IdeologieNach dem Terroranschlag von Wien fragen sich viele, was einen jungen Mann zu einer solchen Tat treibt. Erklärungen wie Diskriminierung oder Perspektivlosigkeit greifen zu kurzFoto: Sebastian FellnerIm Gastkommentar erklärt die Politologin Nina Scholz, dass das Problem der Radikalisierung tiefer liegt.

Teststraße in Wien: 17 Prozent mit Virus-Mutation Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck Weiterlesen: DER STANDARD »

aber das gilt wiederum nicht nur für den Islam. und nein: es gibt nicht nur islamistische terroristen. Es gibt zwischen evangelikalen, rechtskatholischen, oder islamischen Extremisten nur graduelle Unterschiede. Mit einer Religionssteuer sollte der Überwachungsaufwand bezahlt werden.