Die überraschende Evolution der menschlichen Mundbakterien

Die überraschende Evolution der menschlichen Mundbakterien:

27.07.2021 07:01:00

Die überraschende Evolution der menschlichen Mundbakterien:

Das Forschungsteam mit Wiener Beteiligung analysierte Bakterien-DNA bei steinzeit- bis mittelalterlichen Menschen und stellte fest: Es veränderte sich relativ wenig

Zahnstein ist nicht nur in der Zahnarztpraxis aussagekräftig, auch Anthropologinnen und Anthropologen bedienen sich seiner: Auch bei vor Jahrtausenden verstorbenen Menschen finden sich hier Überreste von Mundmikroben. Deren DNA lässt sich analysieren, um die Evolution der Bakterien im Laufe der Zeit nachzuvollziehen und so mehr über den Einfluss der Kultur auf die Biologie herauszufinden: Wie veränderte sich beim Aufstieg der Landwirtschaft während der Steinzeit die Ernährung, und welche Konsequenzen hatte das für die Bakterien in den Mündern der neolithischen Menschen?

Rettung am Limit, aber Promi-Behandlung für Hacker „Bild“ findet Österreichs AMS-Erlass „knallhart“ D: Laden lockt Kunden mit Gratis-Döner zur Impfung

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Wie die Corona-Impfung die Gesellschaft spaltetBeim Impfen gibt es nur noch dafür oder dagegen. Das gefährdet den Kampf gegen die Pandemie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Asphalt-Gesellschaft. 😄 Genau das ist von den Psychopathen so gewollt😉 Ihr mit eurer Berichterstattung habt einen sehr großen Anteil daran, dass die Gesellschaft so gespalten ist.

Impfungen - Die Covid-Rate in Großbritannien sinkt, die Verwirrung wächstPandemie: Rätselraten lösen in Großbritannien die sinkenden Corona-Infektionszahlen aus. Denn selbst die Regierung ging von höheren Raten aus.

Die Krisenkolumne: Herr Laschet lacht sich einen Ast abÜber günstige und weniger günstige Anlässe zur Heiterkeit

Wenn die Zuhörer sanft entschlafenSpätestens seit der Pandemie wissen wir: Auch Hochwissenschaftliches kann man breitenverständlich transportieren. Man muss es nur wollen. Ja seit gestern interessieren sich alle Österreicherinnen und Österreicher weltweit für Mathematik. AnnaKiesenhofer hat dies mit ihrem Fahrrad gut erklärt.

Die neue Freiheit in der Landeshauptstadt der Berge'Heute' stellt die Sieger der Verlosung 'Gewinne einen Wochenendtrip für 2' vor: Eine Innsbruck-Reise brachte Gerda und Elfi die ersehnte Erholung. kuku27 'Today' presents the winners of the raffle 'Win a weekend trip for 2': A trip to Innsbruck brought Gerda and Elfi the longed-for relaxation.

Matthias Köhler: 'Die Kerze wirkt auf mich wie eine Art Reliquie'Michael Hausenblas fragt den Regisseur Matthias Köhler, warum ihn eine Kerze nicht wirklich erwachsen werden lässt