Die Oma darf abends da sein, andere Babysitter müssen heim

Patchworkfamilien können sich weiterhin miteinander treffen. Hält das Verbot, seine neue Liebe bei sich übernachten zu lassen?

04.11.2020 13:01:00

Patchworkfamilien können sich weiterhin miteinander treffen. Hält das Verbot, seine neue Liebe bei sich übernachten zu lassen?

Patchworkfamilien können sich weiterhin miteinander treffen. Hält das Verbot, seine neue Liebe bei sich übernachten zu lassen?

Nur Personen aus maximal zwei Haushalten dürfen sich öffentlich noch näher als einen Meter kommen. Und nach 20 Uhr hat man grundsätzlich in der eigenen Wohnung zu sein. So sieht es die seit Dienstag geltende Verordnung des Gesundheitsministers vor. Was simpel klingt, führt in der Praxis zu schwierigen Abgrenzungsfragen. Darf sich etwa eine Patchworkfamilie mit drei verschiedenen Haushalten zum Spazieren treffen, kann die Oma noch anreisen, um die Enkel zu hüten, und wann darf der Partner über Nacht bleiben?

Kurzarbeitslöhne für Friseure immer schwerer vorzufinanzieren Ende der Pandemie soll mit europaweiten Livekonzerten gefeiert werden Geheimer BVT-Bericht: Der ORF im Visier der Corona-Leugner

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Brave new world