Die mächtigsten Frauen in der 'Krone': Es fehlt an Brunhilden - derStandard.at

15.2.2020

Die mächtigsten Frauen in der 'Krone': Es fehlt an Brunhilden:

Deutlichster Ausdruck dafür, dass in der "Krone" das Jahrzehnt der Frauen begonnen hat, war die spirituell bedauerliche Rückreihung der Kolumne des Kardinals auf die Seite 52, während sich im vorderen redaktionellen Umfeld, in dem er vormals predigen durfte, ohne jede Rücksicht auf erbsündliche Erwägungen die mächtigsten Frauen im Land in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft & Showgeschäft säuberlich gerankt von 1 bis 100 tummelten. Wenn jetzt nur nicht Wolfgang Fellner mit einem Ranking der hundert erfolgreichsten Exorzisten zurückschlägt! Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

NicolaWerdenigg “Vorsichtshalber zeitlich begrenzt” ☺️

Die Landschaften, die verschwindenDas Grasland in der Chihuahua-Wüste ist in den nächsten Jahren weg. In einigen Jahrzehnten wird der Regenwald im Kongobecken nicht mehr existieren. Von Gegenden, die es bald nicht mehr geben wird, wenn wir so weitermachen wie bisher.

Die Drohung der Verteidigungsministerin, die Rüge des...Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.

Opulent: 'Fantastische Frauen' in der Schirn-Kunsthalle Frankfurt - derStandard.at

Gewalt an Frauen: Hinter den „Mascherln und Herzerln“Linz startet Projekte, um häuslicher Gewalt vorzubeugen. Jede fünfte Frau ist davon noch immer betroffen Immer das Frauen gejammer, was ist mit den Männern ?

Männerstammtische gegen Gewalt an FrauenFrauenmorde: Seit dem Jahr 2014 haben sich die Morde an Frauen in Österreich verdoppelt. Von bettinafigl

Als Frauen den Kelch kochen sollten - derStandard.at



Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus

'Ekelhaft': Offener Rassismus eines Linzer FPÖ-Stadtrats

Züge gestoppt : Österreichische Behörden stiften Coronavirus-Panik am Brenner

Casinos: Stoss erhielt 214.000 Euro für sechs Monate Beratung

Amadeus Awards 2020: Gabalier verärgert, weil nicht nominiert - derStandard.at

Linker SPÖ-Flügel bröckelt immer mehr von Rendi-Wagner ab

Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

15 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Nigel Slaters 'Grünes Gelage' für Frühling und Sommer - derStandard.at

Nächste nachrichten

Die schönsten Urlaubsfotos unserer Userinnen und User - derStandard.at
Im Fasching als SS-Mann: Schüler suspendiert Puzzles: Eine erstaunlich einfache Antwort auf den digitalen Stress Rendi-Wagner: „Habe die Jugend immer gefördert“ Coronavirus: Dreh von 'Mission: Impossible' verschoben Coronavirus: Sorge wegen Auswirkungen auf Italiens Wirtschaft Coronavirus: Enorme Rückggänge bei Reisen und Flügen Konserven, Nudeln, Klopapier: Erste Hamsterkäufe in Österreich Coronavirus: Die Telefone laufen heiß EU will Smartphone-Hersteller zu einfacherem Akkutausch zwingen - derStandard.at Kitchen Impossible: Das sagt Haya Molcho zum Wutausbruch von Tim Mälzer PISA-Test: Österreichs Schüler strengten sich kaum an Coronavirus in Innsbruck: 'Niemand darf rein oder raus' - ZiB-Beitrag sorgt für Schmunzeln
Experte im Chat: Virologe beantwortet Fragen zum Coronavirus 'Ekelhaft': Offener Rassismus eines Linzer FPÖ-Stadtrats Züge gestoppt : Österreichische Behörden stiften Coronavirus-Panik am Brenner Casinos: Stoss erhielt 214.000 Euro für sechs Monate Beratung Amadeus Awards 2020: Gabalier verärgert, weil nicht nominiert - derStandard.at Linker SPÖ-Flügel bröckelt immer mehr von Rendi-Wagner ab Coronavirus: Vermutlich zwei Infizierte in Tirol Schutzmasken: Produktion kommt nicht nach ServusTV-Chef kritisiert 'plumpen ORF' und 'vorlaute' Grüne Mutter spricht offen über Thunbergs Depressionen Mädchen tot: So gefährlich sind Handys in Badewanne - Vorarlberg | heute.at 'Gefährlich nah an Norditalien': Reisewarnung für Fasching in Villach