Die Krisenkolumne: Männliche Rüpel und weibliche Giftspritzen

Schlechtes Benehmen kennt weder Geschlecht noch Gender

21.03.2021 09:12:00

Die Krisenkolumne: Männliche Rüpel und weibliche Giftspritzen:

Schlechtes Benehmen kennt weder Geschlecht noch Gender

In Wien gibt es ein populäres Spiel, und das geht so: Spielteilnehmer sind je ein SUV-Fahrer und ein Passant, der sich anschickt, einen Zebrastreifen zu überqueren. Um dem Passanten die Macht und die Herrlichkeit seines Gefährts zu demonstrieren, behält der hurtig herbeibrausende SUV-Fahrer sein Tempo bis zur allerletzten Sekunde unvermindert bei und lässt den Passanten im Unklaren, ob er ihn vorbeizulassen oder zu überfahren gedenkt.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »