Die ganze Welt streikt für den Klimaschutz

'Week for Future': Die ganze Welt streikt für den Klimaschutz

20.09.2019 15:56:00

'Week for Future': Die ganze Welt streikt für den Klimaschutz

Hunderttausende Menschen, von der Antarktis bis Venezuela, streiken anlässlich der Klimaschutzwoche „Week for Future“ für mehr Klimaschutz. In ...

„Ihr zeigt uns den Weg!“Thunberg wünschte allen der 100 teilnehmenden Ländern für ihre Protestaktionen via Twitter viel Glück. „Es ist ein früher Morgen im Pazifik. Bald geht die Sonne am 20. September auf. Viel Glück Australien, Philippinen, Japan und den pazifischen Inseln. Ihr zuerst! Nun weist uns die Richtung!“, ließ die frischgebackene

Warum gibt es keine U5? - derStandard.at Gegen die schwere Last des Lockdowns demonstrieren - derStandard.at Übrig gebliebene Impfdosen: Kein Vortritt für den Bürgermeister - derStandard.at

ihre Follower wissen.„Keine Zukunft auf einem toten Planeten“Für die internationale Streikwoche haben Aktivisten schon Proteste in mehr als 2600 Städten angekündigt, und das nicht nur im englischsprachigen Raum. Auch in Afrika verschafften sich bereits mehrere Hundert, vor allem junge Menschen auf den Straßen Gehör. Im südafrikanischen Johannesburg waren Plakate wie „No future on a dead planet“ (Keine Zukunft auf einem toten Planeten) oder „Unite, don‘t ignite“ (Eint, aber zündelt nicht) zu lesen.

Fotos Weiterlesen: Kronen Zeitung »

endlich eine generation die etwas unternimmt, nicht wie die alten die nur faul rumzusitzen und hoffen das sie schnell genug wegsterben bevor sie ihre gewohnheiten überdenken müssen fakenews Einzig in Europa haben sich die Verblendeten dazu versammelt. Besonders DE leidet darunter, was ja bei 70 Jahren Stockholmsyndrom erklärbar ist. In der restlichen Welt kennt die Greta Humbug kaum jemand....

WAAAS?!? Die GANZE Welt? Wohl eher ein paar durchgeknallte Schulschwänzer Also ICH streike nicht . . . bin ich jetzt von einer anderen Welt 🤔 Die ganze Welt? Echt? Also ich war arbeiten... nein , tut sie nicht ! Streik? Nein. Die Kinder schwänzen die Schule statt zu lernen. Deswegen kennen den Unterschied zwischen Klima und Wetter nicht.

Kein einziger Mensch streikt für Klimaschutz. Jedenfalls niemand in Deutschland. Falsche Überschrift. Müsste lauten, Weltweit demonstrieren Schüler und Studenten. Weder ist das die ganze Welt noch ein Streik.

Die ganze Welt blickt jetzt aufs Huawei Mate 30 Pro - Multimedia | heute.atDie Mate-30-Smartphones, eine neue Smartwatch, ein Fitnessband und vielleicht eine Überraschung. Huawei stellt ab 14 Uhr in München neue Geräte vor.

Messner sieht für die Welt „relativ schwarz“Bergsteigerlegende Reinhold Messner (75) zeigt sich sehr pessimistisch, was die Zukunft unseres Planeten betrifft. Er sehe für die Welt „relativ ... Ja unser Planet wird dem Klima zum Opfer fallen, wenn wir nicht Milliarden an Klimalügner bezahlen.

Sozialmärkte: Übriggebliebene Waren für die, die sich keine anderen leisten können - derStandard.at

Chorherr wird zur Last für die Grünen und verlässt die ParteiAuf Wunsch einiger Parteimitglieder. Wiens Vizebürgermeisterin Birgit Hebein hat mit der Causa eine schwere Hypothek übernommen. Vassilaku hat nichts gewusst? Glaub ich nicht. Wohin ist das Geld geflossen? Wer waren die Nutznießer?

Wassertaxis „schweben“ in Paris über die SeineIm Kampf gegen verstopfte Straßen testet Paris „schwebende“ Wassertaxis. Die sogenannten Sea Bubbles seien noch bis Ende der Woche auf der Seine ...

Vor Nationalrat: SPÖ sieht mehrere Nagelproben für die ÖVPEigentliches Thema der von der Liste JETZT beantragten Sondersitzung am Donnerstag ist vorwiegend die Volkspartei selbst.