Die FPÖ „passt nicht zum Menschen Sebastian Kurz“

Die FPÖ „passt nicht zum Menschen Sebastian Kurz“

28.09.2019 14:04:00

Die FPÖ „passt nicht zum Menschen Sebastian Kurz“

„Wer mit der FPÖ koaliert, sitzt am Ende mit rechtsextremen Spinnern, Putin-Freunden und Ausländerfeinden am Tisch. Es passt nicht zum Menschen ...

„Wer mit der FPÖ koaliert, sitzt am Ende mit rechtsextremen Spinnern, Putin-Freunden und Ausländerfeinden am Tisch. Es passt nicht zum Menschen Sebastian Kurz.“ Diese klaren Worte findet jetzt jener Mann, der viel Zeit mit dem ÖVP-Spitzenkandidaten verbracht hat:

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

und ist sich sicher:"Eine erneute Koalition mit der FPÖ wäre zum Schaden Österreichs.Artikel teilen0DruckenRonzheimer geht davon aus, dass Kurz die Nationalratswahl am Sonntag gewinnen wird. Dass der ÖVP-Politiker trotz der Ibiza-Affäre aber ein erneutes Bündnis mit der FPÖ nicht ausschließen möchte, hält der Autor für gefährlich, wie er am Samstag in der „Bild“ schreibt: „Zum zweiten Mal darf er diesen Riesen-Fehler nicht machen!“

Sebastian Kurz mit Buchautor Paul Ronzheimer(Bild: APA/HANS PUNZ)So habe die Ibiza-Affäre gezeigt, dass Heinz-Christian Strache bereit war, „Österreich für den eigenen Vorteil zu verkaufen.“ Neben Strache und Ibiza würde es aber noch weitere Gründe geben, die FPÖ nicht mehr für eine Koalition in Erwägung zu ziehen. So habe die Partei für zahlreiche Nazi-Skandale gesorgt. Das internationale Ansehen Österreichs sei durch die FPÖ geschädigt worden. Ronzheimer warnt daher: „Eine Neuauflage NACH ‚Ibiza-Gate‘ würde einen Sturm der Entrüstung auslösen. Und große Sorgen!“ headtopics.com

(Bild: Screenshot spiegel.de)Persönliches RisikoAußerdem gibt der Autor zu bedenken, dass eine erneute schwarz-blaue Koalition auch Kurz persönlich schaden könnte. So müssten all die vergangenen Skandale erst aufgearbeitet werden und dies könnte dazu führen, dass die Koalition schnell wieder auseinanderfällt.

Doch warum will Kurz trotz all dieser Risiken eventuell trotzdem mit der FPÖ koalieren? Auch darauf hat der Biograf eine Antwort: „Weil Kurz nicht weiß, ob ein Bündnis mit den Grünen und Liberalen funktionieren wird. Und weil er mit der SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner nur schwer eine Basis fände.“

„Diesen Satz sollte Kurz nicht wiederholen“Wie sich Kurz nach einer tatsächlich gewonnenen Wahl am Sonntag entscheiden wird, bleibt also noch offen. Im Herbst 2017 sagte der ÖVP-Politiker im Gespräch mit Ronzheimer über die FPÖ: „Die Menschen wollten diesen Wechsel und diese Koalition“. „Diesen Satz sollte Kurz nach der Wahl morgen nicht wiederholen“, warnt der Autor eindringlich.

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Blauer Kult-Fan: „Die FPÖ wähle ich nicht mehr“Der Kärntner Landwirt Alois Ferk zählte einst zu den größten Anhängern der FPÖ und von Jörg Haider. Daraus hat der 63-Jährige nie ein Geheimnis ... Millionen andere tun es, die Volkspartei FPÖ lebt! Ja und? Das sind keine kasperl, es sind einfach kriminelle

Keine großen Wählerverschiebungen wegen FPÖ-Spesenaffäre in Sicht - derStandard.atDas war absehbar. Auch in Deutschland können sich AfDler die unmöglichsten Dinge erlauben. Trotzdem werden sie gewählt. Wer Nazi ist und Nazis will, lässt sich von Skandalen nicht abschrecken. wenn die effen nur 17% kriegen, sind wir schon zufrieden. Warum auch? Die eingefleischten FPÖler sind über die Jahre hinweg manipuliert worden. Denen gehts nur um böse Ausländer. Sorry, aber diese FPÖ- Wähler sind schlichtweg zu dumm, um das zu verstehen. Lassen sich mit voller Freude verarschen und lachen noch dazu! Irgendwo arm...

Beim Privathaus: FPÖ zahlte Hofers Gartenzaun - 'aus Sicherheitsgründen' oder für Hund 'Jessy'?Die FPÖ hat laut einem Bericht der Tageszeitung 'Österreich' den Gartenzaun rund um das Privathaus von FPÖ-Chef Norbert Hofer im Burgenland bezahlt Kommt ja nicht direkt aus der Staatskasse, und wo und in was die Parteien finanzieren sollten diese auch selbst wissen. Seh da jetzt nicht unbedingt ein Problem. Nato-Zaun mit Wachtürmen vom Kickl! 😂 Ein FPÖ- Politiker braucht besonderen Schutz, ich halte das für legitim!

'Sicherheitsgründe': FPÖ zahlte Gartenzaun von Norbert HoferDie Maßnahme geschah auf Anraten der Behörden, erklärte die FPÖ. Kosten wollte die Partei keine nennen. So ist es. Oe24 2016... Ich habe diese headline schon zweibdrei mal gesehen und dachte mir immer er wäre Satire.... 🙈 Die Wahrheit ist scheinbar immer noch die beste Satire Genug ist genug! Wer jetzt nicht sebastiankurz statt norbertghofer wählt, muss ein Masochist sein

Wirbel um FPÖ-Geld für Hofers Gartenzaun und eine Spur nach Bosnien - derStandard.atEs wird wohl kaum beim Gartenzaun bleiben?.. Jetzt macht die Aussage 'Wir brauchen einen Zaun' endlich Sinn 🤔 Herr Hofer hat Stress. Vielleicht wundert er sich grade, was alles möglich ist ?

Strache angezählt: FPÖ übergibt Belege an JustizKnalleffekt in der Spendencausa rund um Heinz-Christian Strache. Die FPÖ hat angekündigt, alle Belege vom Parteikonto an die Wirtschafts- und ...