Die Erfahrungen der Nachbarländer mit der Registrierungspflicht - derStandard.at

25.09.2020 21:37:00

Die Erfahrungen der Nachbarländer mit der Registrierungspflicht:

Die Erfahrungen der Nachbarländer mit der RegistrierungspflichtFantasienamen und falsche Telefonnummern machen Behörden zu schaffen. Wie handhaben es unsere Nachbarländer mit der Gästeliste in Restaurants?Foto: feratel/ shutterstock

Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie'

Ab Montag gilt in der Wiener Gastronomie eine Registrierungspflicht für Gäste. Wirte müssen der Gesundheitsbehörde melden, wer bei ihnen ein und aus geht. Wollen Gäste mit ihren Namen und Kontaktinformationen nicht herausrücken, sollen Restaurantbetreiber ihnen die Bewirtung auch verbieten dürfen. Wer keine Information über seine Gäste hat, muss mit einer Verwaltungsstrafe rechnen.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Herbert Prohaska über Wien: 'Die Stadt gehört allen, die hier leben' - derStandard.atEr wohnt doch im gleichen Ort wie HCStrache1 Deshalb wohnt er in Klosterneuburg

Coronavirus und die Psyche: Die unterschätzte Krise - derStandard.at

Juliette Gréco ist tot: Die letzte große ChansonnièreSie war die Königin des intellektuellen Chansons, hatte Sinn für trübe Poesie und war obendrein noch sexy: Juliette Gréco, die viele Tabus brach, starb nun 93-jährig.

Heino soll Freddy Quinn die Frau ausgespannt habenHeino und Freddy Quinn werden wohl keine Freunde mehr. Heinos Frau Hannelore sagt nun, woran das liegen könnte.

Dienstaufsicht prüft die Vorwürfe Grassers gegen WKStA - derStandard.at

Virologe Drosten: 'Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen'Der deutsche Virologe Christian Drosten gab im Rahmen des World Health Summit ein Interview. Muss man da echt das Zitat in die Headline packen, wenn man weiß dass es von Anfang August ist? Wenn man weiß, dass die meisten Leser das missverstehen werden? Ist das wirklich Qualitätsjournalismus? Da bin ich mir nicht so sicher. Es gibt etliche Hinweise darauf, dass das CoronavirusDE einem chinesischen Laborunfall entstammt. Und nein, ich bin alles andere als eine Verschwörungstheoretikerin. Falsch. Diese Pandemie ist eine politische Willensentscheidung.