Deutschland setzt auf Corona-Medikament

Deutschland setzt auf Corona-Medikament

25.01.2021 13:10:00

Deutschland setzt auf Corona-Medikament

Ex-Präsident Trump wurde während seiner Corona-Erkrankung mit einem Antikörper-Cocktail der US-Firma Regeneron behandelt. Nun hat sich Deutschland 200.000 Dosen gesichert.

Monoklonal bedeutet, dass die eingesetzten Antikörper alle gleich sind und das Virus an einem fest definierten Ziel angreifen.„Nach vorliegender Studienlage könnte die Medikation möglicherweise dabei helfen, die Virusmenge im Körper zu begrenzen und so einen positiven Einfluss auf den Krankheitsverlauf haben“, teilte eine Ministeriumssprecherin mit. Die Arzneimittel sollen in den kommenden Wochen nach und nach den spezialisierten Krankenhäusern kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Höchstgericht korrigiert türkis-grünes Gesetz - auch grammatikalisch Mitdiskutieren bei 'Pro & Contra': Albtraum-Job Politik – Burnout statt Wählergunst? In Südamerika: Kein Lockdown für FPÖ-Politiker

NebenwirkungenSchwere oder häufig auftretende Nebenwirkungen sollen laut Regeneron in einer klinischen Studie keine gegeben haben.  Bei dem Mittel von Eli Lilly traten in zwei von 850 Fällen schwerere Nebenwirkungen auf. Die FDA weist aber darauf hin, dass es ein gewisses Potenzial unter anderem für schwere Überempfindlichkeitsreaktionen bei den beiden eingesetzten Antikörpern gibt. 

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

MilanoStremitz1 Ist das nicht böse ❓ Wegen Trump und so 😂😂😂