Deutsche Rüstungsexporte in Milliardenhöhe in Krisenregion Nahost - derStandard.at

03.01.2021 12:00:00

Deutsche Rüstungsexporte in Milliardenhöhe in Krisenregion Nahost:

Deutsche Rüstungsexporte in Milliardenhöhe in Krisenregion NahostAuf insgesamt 4,9 Milliarden Euro summierten sich die deutschen Rüstungsexporte 2020. Ein großer Teil der Waffen ging in Länder des Nahen OstensFoto: APA/AFP/dpa/INA FASSBENDER

Astra Zenecas Probleme hauen alle Pläne über den Haufen Israel: 224.000 Impfungen - an einem Tag Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at

Berlin – Die deutsche Regierung hat im Jahr 2020 Rüstungsexporte für insgesamt 4,9 Milliarden Euro genehmigt. Das sind zwar knapp drei Milliarden weniger als 2019. Die Waffen gingen jedoch weiterhin großteils in Länder die in Konflikte im Nahen Osten verwickelt sind. Für Ägypten wurden bis zum 17. Dezember Ausfuhren im Wert von 752 Millionen Euro erlaubt. Das geht aus einer Anfragebeantwortung des deutschen Wirtschaftsministeriums hervor.

beliefert beispielsweise Thyssen-Krupp Marine Systems Ägypten mit U-Booten. Weiterlesen: DER STANDARD »

Das Ergebnis ihrer Exporte bekommen die Deutschen ja seit 2015 täglich importiert. Ihr schafft das 👍