Deutsche rangen Serben in Innsbruck 2:1 nieder

28.11.2021 03:05:00

Deutsche rangen Serben in Innsbruck 2:1 nieder:

Deutsche rangen Serben in Innsbruck 2:1 nieder:

Krawietz/Pütz holten entscheidenden Punkt – Deutsche nun gegen Österreich

Foto: AFP/KLAMAR Die Entscheidung in Gruppe F beim Davis-Cup-Finalturnier in Innsbruck fällt erst am Schlusstag: Deutschland schaffte am späten Samstagabend in der Olympiaworld auch ohne Alexander Zverev den Sieg über Serbien.Novak Djokovic lässt Österreichs Nummer eins Dennis Novak keine Chance.Video: krone."Faire Teilung" zwischen Mieter und Vermieter steht im Arbeitsprogramm – Ministerium für Bauen und Wohnen und neue Wohnungsgemeinnützigkeit geplant Foto: APA Deutschland bekommt ein eigenes Ministerium für Bauen und Wohnen.

Auch der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic, der zuvor im Einzel zum 1:1 ausgeglichen hatte, konnte gemeinsam mit Nikola Cacic die Niederlage nicht verhindern.Kevin Krawietz/Tim Pütz besiegten Cacic/Djokovic nach 2:16 Stunden mit 7:6(5),3:6,7:6(5).Im ersten Einzel hatte Gerald Melzer der serbischen Nummer zwei Dusan Lajovic in der Innsbrucker Olympia World einen harten Kampf geboten, sich allerdings nach 2:42 Stunden mit 6:7 (5), 6:3 und 5:7 geschlagen geben müssen.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.Artikel teilen 0 Drucken Ohne Maske, dafür sichtlich gut aufgelegt klatschten, sangen und tanzten Dutzende Gäste der großen „Licht ins Dunkel“-Gala am Mittwochabend im ORF - während der Rest des Landes die Wohnung nur zum Arbeiten, Spazierengehen und Einkaufen verlassen darf.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Novak Djokovic gab sich daraufhin im Duell der Nummer-eins-Spieler gegen Dennis Novak, der Österreichs Team in Abwesenheit des verletzten Dominic Thiem anführte, keine Blöße, setzte sich in gerade einmal 58 Minuten ungefährdet mit 6:3 und 6:2 durch, brachte das serbische Team damit uneinholbar mit 2:0 in Front.Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.

Z.Djokovic macht kurzen Prozess Novak hatte mit dem 20-fachen Grand-Slam-Sieger noch in den ersten Games mithalten können, die Partie bis zum Stand von 3:3 offen gehalten.Sie schunkelten gemeinsam vor laufender Kamera zu Opus, Andrea Berg und DJ Ötzi.B.Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.Noch deutlicher wurde es dann im zweiten Durchgang.Sie haben ein PUR-Abo?." krone.

Weiterlesen:
DER STANDARD »
Loading news...
Failed to load news.

Und ich dachte die haben Tennis gespielt. 🤷‍♂️

Djokovic zu stark: Österreich verliert Davis-Cup-StartÖsterreichs Tennis-Team hat die erste Begegnung des Davis Cups in Innsbruck verloren, liegt nach den beiden Einzel gegen Serbien mit 0:2 zurück. 

Wir sind im Lockdown, und im ORF wurde getanztMit ihrer horrenden Optik hat die große „Licht ins Dunkel“-Gala im ORF wütende Reaktionen provoziert: Während das ganze Land im harten Lockdown ... gesponsert mit Zwangsgebühren Quod licet Jovi...

Neue deutsche Regierung will CO2-Steuer gerecht aufteilen'Faire Teilung' zwischen Mieter und Vermieter steht im Arbeitsprogramm – Ministerium für Bauen und Wohnen und neue Wohnungsgemeinnützigkeit geplant

ORF-Lady zu Bub im Rollstuhl: 'Wär ich 20 Jahre jünger'Während der Gala für 'Licht ins Dunkel' live aus dem ORF-Zentrum machte ORF-Moderatorin Kathi Wenusch einem Buben im Rollstuhl Avancen. sexuelle Belästigung!!! ANZEIGE JETZT!!!! Ja, nicht behinderte Frauen lassen sich eher noch auf behinderte Männer ein. Als behinderte Frau hat man echt den schwarzen Peter gerade mit einer blinden müsste man mehr kommunizieren. Oh Gott oh Gott oh Gott

Kanzler ohne Maske und Mindestabstand bei ORF-GalaDie Vorbildfunktion ist dahin: Bei der heftig kritisierten „Licht ins Dunkel“-Gala tanzten nicht nur Dutzende Promis im Ballsaal des ORF zu den ... Man muss eben Prioritäten setzen… ;-) Regeln gelten nur für den Pöbel Zurück treten!

ATX verliert 4,18 Prozent: Kräftige Verluste: Neue Virusvariante schockt auch die BörsenNeue Coronavirus-Variante belastet auch die Finanzmärkte. Auch Wiener Leitindex rutscht um mehr als vier Prozent ins Minus.