Das rät Daniel Craig seinem Nachfolger als Bond

James-Bond-Darsteller Daniel Craig hat seinem noch unbekannten Nachfolger in der Rolle des Geheimagenten eine Warnung geschickt: „Vermassel es ...

06.10.2020 21:02:00

James-Bond-Darsteller Daniel Craig hat seinem noch unbekannten Nachfolger in der Rolle des Geheimagenten eine Warnung geschickt: „Vermassel es nicht!“

James-Bond-Darsteller Daniel Craig hat seinem noch unbekannten Nachfolger in der Rolle des Geheimagenten eine Warnung geschickt: „Vermassel es ...

(Bild: ©MGM / Everett Collection / picturedesk.com)James-Bond-Darsteller Daniel Craig hat seinem noch unbekannten Nachfolger in der Rolle des Geheimagenten eine Warnung geschickt: „Vermassel es nicht!“, sagte der 52-Jährige mit einem Augenzwinkern in der „Tonight Show“ von US-Moderator Jimmy Fallon.

AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol China testet per Anal-Abstrich auf Corona Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt?

Artikel teilen0Drucken„Ich weiß nicht, was ich sonst empfehlen würde. Es ist eine wunderschöne, tolle Sache“, schwärmte Craig am Montag. „Mach es nicht kaputt, hinterlasse es besser, als du es aufgefunden hast.“Nachfolger steht noch nicht fest

Craig spielt im kommenden 007-Abenteuer „Keine Zeit zu sterben“ (Originaltitel: „No Time To Die“) zum fünften und letzten Mal James Bond. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.Craig letzter Einsatz sollte eigentlich am 12. November in den Kinos anlaufen. Am Freitag wurde der Filmstart aber auf den 2. April 2021 verschoben. „Liegt es daran, dass du noch ein paar Monate länger James Bond sein willst?“, scherzte Fallon. „Ich will jede mögliche Sekunde rausholen“, antworte der Craig schmunzelnd. headtopics.com

„Mach es nicht kaputt, hinterlasse es besser, als du es aufgefunden hast.“Daniel Craig an seinen Nachfolger als James Bond„No Time to Die“ ist der letzte Bond mit Daniel Craig.(Bild: ©MGM / Everett Collection / picturedesk.com)Froh über fünften Bond

Craig erzählte außerdem, er sei froh, noch einen fünften Bond-Film gedreht zu haben. „Wir hatten viele offene Handlungsstränge“, sagte er, „die Story wirkte noch nicht abgeschlossen“. Nach dem letzten Film „Spectre“ (2015) habe er zwar eine Pause gebraucht. „Das gebe ich offen zu, ich musste einfach mal Abstand von allem gewinnen“, sagte der Schauspieler. „Aber als ich das gemacht hatte und wir über erste Story-Ideen gesprochen haben (...), hab ich gesagt: Ich bin dabei, lass uns noch einen machen und die Geschichte zu Ende führen.“

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Kranker Trump verlässt Krankenhaus, um Fans zu grüßenIn seinem Präsidenten-SUV ließ sich Donald Trump an seinen Anhängern vorbeifahren. Damit habe er das Leben anderer aufs Spiel gesetzt, sagen Experten.

Trump zündelt weiter: Corona „nur“ wie GrippeUS-Präsident Donald Trump hat das Coronavirus nach seinem Krankenhausaufenthalt wegen einer Infektion mit dem Erreger erneut mit der Grippe ... War zu erwarten Das Virus greift wohl doch auch Gehirnzellen an!

Zwölfjähriger Bub spielt am Handy, plötzlich stirbt erDer erst zwölf Jahre alte Bub soll vor seinem überraschenden Tod über mehrere Stunden hinweg ohne Pause auf seinem Smartphone gezockt haben.

„Keine Kontakte eine Woche vor Familienbesuchen“Der deutsche Virologe Christian Drosten hält Familientreffen im Herbst und Winter trotz Coronavirus-Pandemie unter gewissen Voraussetzungen für ... 😜Macht er auch was er uns 'rät'❓ Was dieser Betrüger rät und was eine Kuh im Gehen verliert, haben für mich in etwa die gleiche Bedeutung.

Fotos: Psychologin rät, auf Filter zu verzichten - derStandard.at

Jetzt kommt die Rückzahlung: Wie die Pensionisten von der Steuerreform profitierenDie Jahresentlastung für Pensionistinnen und Pensionisten durch die Absenkung der Lohnsteuer wird zwischen 50 und maximal 350 Euro betragen. Die Rückzahlung soll in den kommenden Tagen durch eine gesonderte Überweisung erfolgen.