Das Freitesten und die fehlende Strategie

Eine Strategie mit richtigen Prioritäten erschließt sich nach neun Monaten Krise immer noch nicht.

03.01.2021 20:40:00

Eine Strategie mit richtigen Prioritäten erschließt sich nach neun Monaten Krise immer noch nicht.

Eine Strategie mit richtigen Prioritäten erschließt sich nach neun Monaten Krise immer noch nicht.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“Seit fünf Jahren lebt das Paar in London. Er ist Österreicher, seine Partnerin Spanierin. Zu Weihnachten wollten sie zu ihren Familien reisen. Dann tauchten Meldungen über das mutierte Virus in Südengland auf, das hochansteckend sei. Binnen kurzer Zeit wurden die Grenzen dichtgemacht, Flüge gestrichen.

Pandemie - Dritter Lockdown belastet die Psyche mehr als jene davor Van der Bellen erinnert an Holocaust: „Nie wieder“ 'Corona-Diktat': FPÖ-Belakowitsch verweigert Corona-Test vor TV-Sendung

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Das Ausmaß der Ignoranz wird immer erschreckender. Die Zahl der Infektionen und die Dynamik der Pandemie bestimmen die Lockdown-Zeit. Alles andere wird furchtbar, auch für die Hotellerie. Siehe GB. Freitesten = Frozzelei