„Dann hat Ungarn in der EU nichts mehr verloren“

Niederlandes Regierungschef Rutte droht Orbán wegen Diskriminierung von Homosexuellen mit EU-Ausschluss.

24.06.2021 23:09:00

Niederlandes Regierungschef Rutte droht Orbán wegen Diskriminierung von Homosexuellen mit EU-Ausschluss.

Mehrere EU-Chefs übten scharfe Kritik an Ministerpräsident Orbán wegen seines Umgangs mit sexuellen Minderheiten.

Weiterlesen: Die Presse »

Nur so weiter, dieser Verein ist so wieso über flüssig Der Rutte säuft mit seinem Land eh bald ab, wenn es noch ein paar Tage regnet. Es sollte lieber anfangen, seine Deiche zu flicken. Dank der wundersamen Geldvermehrung der EU sollte das ja nun möglich sein. Übrigens gehören die Steuerschlupflöcher der Holländer auch gestopft.

EU will dagegen vorgehen : EU-Kommission will gegen Anti-LGBTIQ-Gesetz in Ungarn vorgehenU-Kommission will wegen umstrittenen Gesetzes gegen Ungarn vorgehen. Österreich unterstützt Kritik nun doch. LGBTQI...die BKKFTBA...werden dadurch ausgegrenzt...wo ist da die Toleranz ? Dieses Theater dient nur zur Disziplinierung der Menschen und ist menschenrechtswidrig.

Österreich unterstützt EU-Vorgehen gegen UngarnNach massiver Kritik der Opposition unterstützt nun auch Österreich das Vorgehen der EU gegen Ungarn wegen des umstrittenen Gesetzes zur ... WER unterstützt die österr. Bevölkerung gegen die verlogene & korrupte türkis/schwarze Diktatur unter deren Führer & letzten Diktator sebastiankurz ? KurzMussWeg Bist du depped ...wo geht der welt hin Es geht nur um Minderjährige u. um keine,n über 18. Dass Ö das unterstützt ist eh klar, denken wir an Kurz, vollkommen klar...

Laut Von der Leyen : EU-Kommission will gegen Anti-LGBTIQ-Gesetz in Ungarn vorgehenU-Kommission will wegen umstrittenen Gesetzes gegen Ungarn vorgehen LGBTQI...die BKKFTBA...werden dadurch ausgegrenzt...wo ist da die Toleranz ? Dieses Theater dient nur zur Disziplinierung der Menschen und ist menschenrechtswidrig.

Putin, Flucht und 'Homosexuellen-Vorkämpfer' Orbán dominieren EU-Gipfel-StartDer EU-Gipfel in Brüssel hat begonnen. Der Fokus liegt auf Russland, Corona, der Türkei und Migrationsfragen. Auch das Homosexuellen-Gesetz in Ungarn wird wohl Thema, Orbán wehrt sich weiter gegen Kritik vieler EU-Staatschefs Verachtenswert und traurig, dass sich Macht immer auf Ausgrenzung und Unterdrückung stützen muss, und so viele Menschen mitmachen...muss die Angst vor homosexuellen, Frauen, Ausländer...gross sein und das Selbstbewusstsein der ' mächtigen' primitiv und klein.

Nachspiel für Orbán: EU-Kommission geht gegen Ungarns LGBT-Gesetz vorDie EURO offenbart einen politischen Konflikt: Ungarn diskriminiere mit einem neuen Gesetz sexuelle Minderheiten, kritisieren mehrere EU-Staaten. Was ist daran falsch? 'Am 15. Juni 2021 beschloss das ungarische Parlament ein Gesetz, das die Darstellung von Homosexualität gegenüber Minderjährigen verbietet.' Wenn man sowas befürwortet dann sollte man auch gleich ein Wahlrecht ab dem 8. Lebensjahr einführen.

Zu bunt für Orbán: EU-Streit um Schutz sexueller MinderheitenDie EU-Kommission gibt Ungarn eine Woche Zeit, ein Gesetz zu korrigieren, das sexuelle Minderheiten stigmatisiert. Beim EU-Gipfel in Brüssel am Donnerstag kündigt sich eine hitzige Debatte an. Gibt es keine Meinungsfreiheit in EUROPA Fakten?stigmatisiert? Wo ist der Text,zeigen sie doch ganz einfach worum es geht.Das können sie nicht weil es ganz einfach unwahr ist.Intention ist den Einfluss von NGOs auf das Bildungssystem zu verhindern.Das ist das Recht und Pflicht jedes Staats gegenüber seiner Bürger.