Daily-Deal-Gutscheine trotz Insolvenz noch bei Partnern einlösbar - derStandard.at

02.10.2019 18:54:00

Daily-Deal-Gutscheine trotz Insolvenz noch bei Partnern einlösbar:

Gutscheine für Daily-Deal-Guthaben können nicht mehr eingelöst werden, sind InsolvenzforderungFoto: APA/HANS KLAUS TECHTWien – Die insolvente Daily Deal GmbH wird derzeit im Rahmen des Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung fortgeführt. Abzuwarten bleibe, ob die Kooperationspartner die auf einen Insolvenzbetrieb notwendigerweise angepassten geänderten Bedingungen akzeptieren, teilte Insolvenzverwalterin Ulla Reisch am Mittwoch mit. Bereits bezahlte Gutscheine für Partner können ihrer Ansicht nach eingelöst werden.

Das schreibt Mückstein an „Krone“-Postler Jeannée Corona-Infektionszahlen in Vorarlberg seit Öffnung vervierfacht William und Kate: Erster Auftritt geht ans Herz Weiterlesen: DER STANDARD »

Kenn ich nicht die Firma .

Millionenpleite: Gutscheine von Daily Deal werden derzeit nicht eingelöstBetroffene Kunden massiv verärgert, Sanierungsverwalterin kündigt Stellungnahme am Nachmittag an.

Johnson schickt 'letztes Angebot' an die EU: Mein Deal oder 'No Deal' - derStandard.atNiemand will die Engländer mehr. Warum geht er nicht einfach?! Wir wollen diese Insel schnellstmöglich vergessen und keinen Deal. Ist das so schwer zu begreifen?

Ex-Kanzler Faymann mischt bei Ankerbrot-Deal mitDie SPÖ hat in der Politik derzeit keinen guten Lauf, Ex-Kanzler Werner Faymann hingegen schon, wenn es um private Investments geht: Er ist mit ... Was sagt da die rote Neidgesellschaft dazu? Wieder einer der ihren, den man ja eigentlich bekämpfen muß! WER nimmt diese Partei noch ernst?

Millionenpleite: Gutscheine von Daily Deal werden derzeit nicht eingelöstBetroffene Kunden massiv verärgert, Sanierungsverwalterin kündigt Stellungnahme am Nachmittag an.

Austro-Modelabel 'Jones' ist pleite - Wien | heute.atDas österreichische Familienunternehmen hat einen Insolvenzantrag eingebracht. Für 'Jones'-Kunden ändert sich (noch) nichts, nur einige Gutscheine verlieren Gültigkeit.

Thomas Cook: Urlauber zahlen draufInsolvenz: Keine volle Entschädigung gibt es für deutsche Urlauber, die direkt bei Thomas Cook gebucht haben.