'Dachs im Dickicht – Hasenhunger': Ein Waldkrimi

'Dachs im Dickicht – Hasenhunger': Ein Waldkrimi:

13.03.2021 20:54:00

'Dachs im Dickicht – Hasenhunger': Ein Waldkrimi:

Eine spannende und witzige Detektivgeschichte für Kinder ab neun Jahren

Dachs, der Chef der Waldpolizei, und sein Assistent sitzen an der Theke im"Hohlen Baum". Sie haben gerade ein leckeres Regenwurmcarpaccio bestellt und schunkeln entspannt zum"Schwap ’n’ Schrapp", als per Froschfunk ein Mord gemeldet wird. Der Waldpolizist eilt zum mutmaßlichen Tatort und findet dort ein Büschel Hasenfell, ein bisschen Blut und abgenagte Knochen. Und Hase ist verschwunden! Naturgemäß wird der Wolf verdächtigt, aber Dachs ist ein alter, ausgefuchster Ermittler und hat Zweifel. Denn warum ist Jote Kojote, ehemaliger Bandit und nun Wirt der Taverne, so nervös? Und haben die zwei Käuze unterm Tisch ihren"Fliegenfliptail" nicht doch eher auffällig unauffällig getrunken? Fragen über Fragen in diesem spannenden und witzigen Waldkrimi, der perfekt ist für alle Fans von Detektivgeschichten.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Stadt Wien startet Aktion scharf gegen illegalen Welpenhandel

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »