D: Brand eines Anbaus eines Doppelhauses in Xanten

21.01.2022 16:30:00

D: Brand eines Anbaus eines Doppelhauses in Xanten -

XANTEN (DEUTSCHLAND): Mehrere Anrufer meldeten am Abend des 20. Jänner 2022 einen Gebäudebrand im Ortsteil Xanten-Beek.Da zunächst davon ausgegangen werden musste, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, alarmierte die Leitstelle des Kreises Wesel die Feuerwehr Xanten mit dem Stichwort “Feuer mit Menschenleben in Gefahr” zur Straße ‘Im Beekschen Feld’. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Bewohner das Gebäude bereits eigenständig verlassen und wurden unmittelbar dem Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung zugeführt.

Weiterlesen: Fireworld.at »

Polizeiauto in Brand gesteckt: Haft für drei JugendlicheDie 'La Casa Bariks' zündeten in Linz-Ebelsberg ein Polizeiauto an und wollten zu Silvester eine Polizeidienststelle niederbrennen. Drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, die zwei der Beschuldigten nach einem Geständnis verprügelt hatten, ...

Tödlicher Zimmerbrand: Frau starb bei Brand in einer Mehrparteienhauswohnung in Traun | laumat|atTRAUN. Tödlich endete Donnerstagabend ein Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Traun (Bezirk Linz-Land).

Tödlicher Zimmerbrand: Mann starb bei Brand in einer Mehrparteienhauswohnung in Traun | laumat|atTRAUN. Tödlich endete Donnerstagabend ein Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Traun (Bezirk Linz-Land).

Hausbesitzer landete nach Brand im KrankenhausSechs Wehren wurden zu einem Kellerbrand in Friedersbach alarmiert. Ein Bewohner wurde mit Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Stmk: Holztüren an Kachelofen sorgten für Brand in Wohnhaus in GleisdorfGLEISDORF (STMK): Am Donnerstagvormittag, 20. Jänner 2022, brach in einem derzeit nicht bewohnten Einfamilienhaus in Gleisdorf ein Brand aus. Verletzt oder gef

Tirol: Brand auf Kraftwerksbaustelle in Silz/Kühtai → Aufenthaltscontainer brennt, Sprengstofflager in der NäheSILZ (TIROL): Wie schon bereits im vergangenen Herbst, so wurden die Feuerwehren laut Sonderalarmplan auch am 19. Jänner 2021 um 22:59 Uhr zu einem Brand im En

Print XANTEN (DEUTSCHLAND): Mehrere Anrufer meldeten am Abend des 20. Jänner 2022 einen Gebäudebrand im Ortsteil Xanten-Beek. Da zunächst davon ausgegangen werden musste, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, alarmierte die Leitstelle des Kreises Wesel die Feuerwehr Xanten mit dem Stichwort “Feuer mit Menschenleben in Gefahr” zur Straße ‘Im Beekschen Feld’. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Bewohner das Gebäude bereits eigenständig verlassen und wurden unmittelbar dem Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung zugeführt. Der Anbau einer Doppelhaushälfte im Erdgeschoss stand bereits im Vollbrand. Das Feuer hatte auf weitere Gebäudeteile und das Dach im ersten Obergeschoss übergegriffen. Unverzüglich gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung ins Gebäudeinnere vor. Parallel hierzu wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um weitere Löschmaßnahmen von außen einzuleiten. Die unbetroffene Doppelhaushälfte wurde mittels Hochdrucklüfter vor Raucheintrag geschützt und permanent von einem weiteren Trupp kontrolliert. Im Einsatz waren ca. 60 Einsatzkräfte aus Xanten-Lüttingen, Mitte und Wardt.