Cuomo bläst mit populistischen Untertönen zur Gegenoffensive

Cuomo bläst mit populistischen Untertönen zur Gegenoffensive:

15.03.2021 19:44:00

Cuomo bläst mit populistischen Untertönen zur Gegenoffensive:

Gouverneur von New York wird von Parteifreunden zum Rücktritt aufgefordert – Aus dem Helden der Pandemie ist in der öffentlichen Wahrnehmung ein lüsterner Tyrann geworden

Er sei nun mal kein Mitglied dieses Clubs, sagte Andrew Cuomo, nachdem ihm die Mehrheit seiner Parteifreunde im Parlament New Yorks den Rücktritt nahegelegt hatte. Es war der Versuch, sich in der Rolle des Machers zu inszenieren, angefeindet in den eigenen Reihen, populär bei Leuten, die sich nicht täglich mit Politik beschäftigen. Nicht die Politik habe ihn gewählt, sondern das Volk, betonte Cuomo, der seit zehn Jahren Gouverneur seines Bundesstaats ist. Ein Mann, dem die letzten Verbündeten von der Fahne gehen, bläst mit populistischen Untertönen zur Gegenoffensive.

SPÖ will Maskenpflicht in Verfassung schreiben Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren'

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »