Covid-Totimpfstoff: Valneva präsentiert Daten der Phase-III-Studie

Der Totimpfstoff, der in Wien vom österreichisch-französischen Unternehmen Valneva entwickelt wurde, zeigt laut einer Aussendung gute Ergebnisse im Vergleich mit dem Vakzin von AstraZeneca. Mit einer Zulassung wird es aber noch dauern.

18.10.2021 13:47:00

Der Totimpfstoff, der in Wien vom österreichisch-französischen Unternehmen Valneva entwickelt wurde, zeigt laut einer Aussendung gute Ergebnisse im Vergleich mit dem Vakzin von AstraZeneca. Mit einer Zulassung wird es aber noch dauern.

Der Totimpfstoff, der in Wien vom österreichisch-französischen Unternehmen Valneva entwickelt wurde, zeigt laut einer Aussendung gute Ergebnisse im Vergleich mit dem Vakzin von AstraZeneca. Mit einer Zulassung wird es aber noch dauern.

alle Cookies blockiert, fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung. Das können Sie tun:Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiertFügen Sie kleinezeitung.at Ihrer Whitelist hinzuHier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu.

„Ämter im Staat mit geeigneten Personen besetzen“ Schützenhöfer: „Kurz war eine Leuchtrakete“ TV-Appell: Bundespräsident mahnt ÖVP: Vertrauen wieder herstellen

Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc. („Piano“). Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind. Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Inzwischen kann man ja beim mRNA Gengift einfach das Ablaufdatum umschreiben und verlängern.

1.897 Neuinfektionen in Österreich + Valneva-Totimpfstoff: Erste positive DatenNeue Daten zeigen starke Antikörperantwort und breite Reaktion der T-Zellen. Wann der Impfstoff zugelassen wird, ist noch offen. Impfungen schädlicher als das Virus

1.897 Neuinfektionen in Österreich1.897 Neuinfektionen in Österreich. 13 neue Todesfälle wurden im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gemeldet.

Das Einmaleins der Teilchen-BewegungenDie Strömungsmodellierung von Linzer Forschern findet von US-Marsrover bis zu niederländischen Covid-Simulationen breiten Einsatz

Stadtentwicklung - 'Corona hat eine Art Stadtflucht bewirkt'Laut Architektin Doris Kleilein könnte die vermehrte Abwanderung vieler Städter aus den urbanen Ballungsgebieten im Zuge der Covid-Pandemie eine echte...

Abtreibungsgegner schicken Kinder bei Demo in Wien vorAm Samstag trafen zwei Demos in der City aufeinander: Der 'Marsch fürs Leben' der Abtreibungsgegner und die Gegen-Demo der Pro-Choice Bewegung. Hat sich der Marsch fürs Leben schon dafür eingesetzt, dass die Kinder aus Moria bei uns aufgenommen werden, oder kümmern die sich nur um ungeborenes Leben? Naja, die pro-choicler können wohl keine Kinder voraus schicken 😂

ORF-'Dancing Stars': Im Schnitt 579.000 Seher bei Otto Konrads AbschiedstanzEx-Fußballtorwart erhielt in der vierten Show die wenigsten Stimmen – 516.000 Zuschauer bei der Entscheidung dabei