Covid: Fehlerhafte Testkits & verzögerte Resultate

In Kärnten lief nicht alles reibungslos: Fehlerhafte Testkits & verzögerte Resultate bei den Massentests

13.12.2020 12:56:00

In Kärnten lief nicht alles reibungslos: Fehlerhafte Testkits & verzögerte Resultate bei den Massentests

Bei den Massentests am Samstag in Kärnten ist es zu Verzögerungen bei der Übermittlung von Ergebnissen an die Testpersonen, aber auch an die ...

Artikel teilen0DruckenMehrere getestete Personen klagten darüber, dass sie teils bis zu zwei Stunden auf ihre Testergebnisse warten mussten.Laut Gerd Kurath vom Kärntner Landespressedienst musste der IT-Betreiber die Zählung vorübergehend herunterfahren, damit andere Teile des System besser laufen.

FPÖ zeigt Anschober wegen Amtsmissbrauchs an Schon 263.000 Vormerkungen für Impfung in Wien Landtmann-Betreiber wegen Mietrückstand geklagt

Video: Clara Milena Steiner (Kamera & Schnitt)Fehlerhafte TestkitsEin weiteres Problem: Fehlerhafte Testkits in der Landeshauptstadt. Konkret machten die Stoppel auf den Teströhrchen Probleme, ein Einträufeln war nicht möglich. Betroffen waren Antigentests namens „Clinitest“ der Firma Siemens. Die Stoppel sollen nun vorab überprüft werden. „Es kommt immer wieder vor, dass ein Test nicht auswertbar ist“, bestätigte Gerd Kurath. Das könne verschiedene Gründe haben. „Die Leute werden dann informiert und können einen neuen Test machen.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Die Schnelltests und der PCR-Test ist nichtsaussagend. 😂😂😂💸💸💩💩💩👎👎 2 Stunden Wartezeit auf ein Testergebnis ist schon ein 'Problem'? Man kann auch wirklich alles schlechtreden!