Coronavirus: Teil-Lockdown für Großteil Sloweniens ab Freitag

Coronavirus: Teil-Lockdown für Großteil Sloweniens ab Freitag

16.10.2020 03:45:00

Coronavirus: Teil-Lockdown für Großteil Sloweniens ab Freitag

Sieben Regionen voraussichtlich für zwei Wochen unter Quarantäne. Versammlungsverbot, Gastro-Schließungen, Maskenpflicht im Freien, Fernunterricht.

Fernunterricht im ganzen LandDazu werden ab Montag die Schulen im ganzen Land für eine Woche überwiegend auf den Fernunterricht übergehen, bevor die einwöchigen Herbstferien eintreten. In Primarschulen werden die Schüler von 6. bis 9. Klasse zu Hause unterrichtet, in Sekundarschulen wird der Fernunterricht für alle Schüler gelten. Der Unterrichtsverlauf nach den Ferien wird von der epidemiologischen Situation abhängen, sagte die Bildungsministerin Simona Kustec.

SPÖ fordert Soforthilfepaket für Alleinerziehende - derStandard.at Chodorkowski zu Fall Nawalny: 'Westen soll handeln, nicht reden' FBI: Kapitol-Stürmerin wollte Pelosi-Laptop an Russen verkaufen

"Die Situation ist ernst. Das Virus breitet sich schneller aus als in vergangenen Wochen", mahnte der Regierungssprecher Jelko Kacin."Die Maßnahmen sind notwendig, um das Virus einzudämmen, bevor es unsere Leben noch mehr beeinflusst", sagte er. Slowenien verzeichnete zum zweiten Tag in Folge einen Rekord von Neuinfektionen mit SARS-CoV-2: nachdem für Dienstag 707 neue Fälle vermeldet wurden, stieg die Zahl für Mittwoch auf 745.

Der Teil-Lockdown gilt für Regionen, in denen Infektionszahlen in letzten 14 Tagen bei über 140 Fällen pro 100.000 Einwohner liegen. Derzeit sind das Zentralslowenien mit der Hauptstadt Ljubljana, die Regionen Gorenjska, Koroska, Savinjska, Zasavska, Posavska und Südostslowenien. Ohne zusätzliche Einschränkungen bleiben zwei Regionen im Osten und drei im Westen des Landes. headtopics.com

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

Teil-Lockdown für Großteil Sloweniens ab FreitagSlowenien führt angesichts steigender Corona-Zahlen für den Großteil des Landes einen Teil-Lockdown ein. Ab Freitag werden sieben von zwölf Regionen ... MilanoStremitz1 wird trotzdem nichts bringen 😷

Corona-Experte: 'Ein zweiter Lockdown wird nicht notwendig sein'Klaus Vander, Krankenhaushygieniker am LKH-Uniklinikum Graz, plädiert im Livegespräch für einen entspannteren Umgang mit dem Coronavirus und zeigt Vergleiche mit der Influenza auf. Nehmt einfach die Zahl der wirklich Erkrankten (mit Spitalsbehandlung) und schon kann man viel entspannter mit diesem Virus umgehen. Probiert es doch, es tut nicht weh ...

Haslauer stellt Kuchl unter Corona-QuarantäneIm Salzburger Tennengau wird die Ortschaft Kuchl unter Quarantäne gestellt, das verkündete Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am ... RMogyorosy Hatte BK Kurz keine Zeit? dieser Typ ist ein wahrer Diener, Handlanger, weil Macht ist geil? Nimm denen die Macht weg, dann fallen sie zusammen wie ein Germteig in der Kälte ! Besser wäre es, die Regierung tritt zurück. Der Kanzlerdarsteller ist mit seinem Job völlig überfordert.

Corona-Ampel: Diese Bezirke sollen heute rot werden - Kuchl unter QuarantäneTennengau wird fix rot. Wien soll nicht dabei sein. Die Gemeinde Kuchl ist unter Quarantäne.

Teil-Lockdown für Großteil Sloweniens ab FreitagSlowenien führt angesichts steigender Corona-Zahlen für den Großteil des Landes einen Teil-Lockdown ein. Ab Freitag werden sieben von zwölf Regionen ... MilanoStremitz1 wird trotzdem nichts bringen 😷

Coronavirus: Platter für Registrierung in LokalenErste Landtagssitzung in Tirol nach Ischgl-Bericht. Der ÖVP-Landeschef kündigt 'Überlegungen' für private Feiern an. Ich bin ja für Platters Registrierung im Häfen